Britin

Mutter trinkt täglich Sperma - für bessere Haut und gegen Krankheiten

33-Jährige trinkt täglich Sperma - für bessere Haut und gegen Krankheiten
+
Eine Britin trinkt täglich Sperma aus gesundheitlichen Gründen.

Die 33-jährige Britin Tracy Kiss schwört auf die Inhaltsstoffe von Sperma. Die Influencerin trinkt täglich Sperma für bessere Haut und gegen Krankheiten.

Buckinghamshire - Es klingt verrückt, was die Britin Traxy Kiss (33) aus dem englischen Buckinghamshire täglich macht: Sie trinkt Sperma. Die Britin schwört auf das natürliche Produkt als Gesundheitsbooster und Anti-Falten-Creme. „Ich trinke Sperma-Smoothies und benutze es als Gesichtscreme - ich werde nie krank und meine Haut ist besser als je zuvor“, behauptet Tracy, wie rtl.de berichtet.

Tracy Kiss trinkt täglich Sperma von ihrem Kumpel

Früher habe die Influencerin mit über 729.000 Instagram-Followern jeden Morgen einen Löffel des Spermas ihres besten Freundes in ihre Getränke geträufelt, um damit ihr Immunsystem zu stärken. Tracy Kiss ist sich sicher: Das natürliche Produkt hilft sogar dabei, Falten zu reduzieren. Dafür überredete sie ihren Kumpel, ihr dreimal pro Woche einen frisch gefüllten Becher vorbeizubringen.

„Es kann wirklich gut schmecken - je nachdem, was er gegessen hat“, so Tracy. Dass die ungewöhnliche Schönheitskur nicht bei allen Menschen gut ankommt, darüebr ist sich die alleinerziehende Mutter von zwei Kindern bewusst: „Meine anderen Freunde halten mich für seltsam, aber das ist mir völlig egal.“

Ihren Samenspender hat die Mutter sorgfältig ausgewählt: „Ich weiß, dass er gesund ist, nicht raucht, trinkt oder Drogen nimmt und ich habe ihn dazu gebracht, sich auf sexuell übertragbare Erkrankungen testen zu lassen.“

Die 33-jährige Britin Tracy Kiss schwört auf die Inhaltsstoffe von Sperma.

Als sie ihren besten Freund das erste Mal mit der ungewöhnlichen Bitte konfrontierte, hatte der Angst, sie wolle schwanger werden. Doch Tracy konnte ihn davon überzeugen, den Drink nur aus gesundheitlichen Gründen nehmen zu wollen. Die Veganerin und qualifizierte Ernährungsberaterin erzählt, dass sie den Samen meist mit Früchten, Samen, Kokosnuss- oder Mandelmilch mischt - sie trinkt ihn aber auch gerne pur. „Jede Charge schmeckt anders, je nachdem, was er gegessen hat.“

„Zutaten wie Ananas und Pfefferminze sorgen dafür, dass es besser schmeckt, aber normalerweise nehme ich ihn auch gerne direkt vom Löffel.“ Angeblich ist Tracy nie krank, seitdem sie Sperma trinkt. Die alleinerziehende Mutter glaubt an den effektiven Nutzen des Naturprodukts. „

Es ist ein großartiges Produkt und wir sollten aufhören, so kindisch darüber zu reden.“ Die gesundheitlichen Vorteile seien gut erforscht und mehr Frauen und sogar Männer sollten es nutzen, so Tracy, da es zudem von unserem eigenen Körper hergestellt werde und keine E-Nummern und Chemikalien enthalte.

Studie: Spermidin kann die Hautalterung verlangsamen und Falten reduzieren.

Was ist dran an dem Gerücht, Sperma hätte positive, gesundheitliche Auswirkungen? Focus.de berichtete über verschiedene Studien und kam zu dem Ergebnis: „Soweit Wissenschaftler bisher erforschen konnten, kann Spermidin die Hautalterung verlangsamen und Falten reduzieren. Sie vermuten sogar, dass Spermidin bei Erkrankungen wie Alzheimer oder Parkinson helfen könnte.“

Auch bild.de berichtete über Tracy Kiss und befragte Urologe Dr. Thomas Kreutzig-Langenfeld: „Der Glaube versetzt Berge. Wenn die junge Frau einen Effekt verspürt, dann ist das eher in den Bereich des Placebo-Effekts einzuordnen. Fakt ist: Sperma enthält nichts, was dem Körper schadet. Es enthält Fruktose, Proteine, Enzyme und Zink – also verschiedene Stoffe, die günstig sind, die Spermien sind gut versorgt.

Aber um daraus einen positiven Effekt für die Gesundheit zu erzielen, sind die Mengen viel zu gering. Ein Mann produziert pro Samenerguss ca. zwei bis fünf Milliliter Sperma. Wenn man diese Menge auf die Körpermasse einer Frau umrechnet, ist das verschwindend wenig.“

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare