„Ich war kaputt im Kopf“

400.000 Euro futsch! Pietro Lombardi verballerte DSDS-Preisgeld in nur 12 Monaten

400.000 Euro futsch! Pietro Lombardi verballert DSDS-Preisgeld in nur 12 Monaten.
+
400.000 Euro futsch! Pietro Lombardi verballert DSDS-Preisgeld in nur 12 Monaten.
  • Matthias Kernstock
    vonMatthias Kernstock
    schließen

2011 gewann Pietro Lombardi (28) die 8. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“. Die 500.000 Euro Preisgeld verballerte der Sänger damals beinahe komplett in nur 12 Monaten.

Köln - RTL inszenierte das DSDS*-Finale 2011 a lá Traumhochzeit: Sarah Engels und Pietro Lombardi* traten als Hochzeitspaar im Finale gegeneinander an, wie extratipp.com* berichtet. Das Publikum kürte den gebürtigen Karlsruher damals zum DSDS-Sieger (alle Gewinner im Überblick*). Die Entscheidung war knapp: 51,9 % stimmten für den Sänger.

DSDS-Sieger Pietro Lombardi heiratete 2013 Sarah Engels

Der Abschlusslose Hauptschüler wurde im Alter von nur 20 Jahren über Nacht berühmt. Im März 2013 heirate er Sarah Englels, mit der er seit der DSDS-Staffel 2011 zusammen war. 2016 folgt die Trennung, 2019 die Scheidung. Die RTL-Produktion um Juryboss Dieter Bohlen (10 frauenverachtende Sprüche von Dieter Bohlen* die zeigen, wie überfällig sein DSDS-Rauswurf war) vergab damals noch große Summen an die Sieger der Castingshow.

Der Fußballer Lombardi, der in seiner Kindheit beim Karlsruher SC sogar in der B-Junioren-Bundesliga spielte, bekam für seinen Sieg bei „Deutschland sucht den Superstar“ stolze 500.000 Euro Preisgeld. Das Geld kam damals sofort auf sein Konto, wie der 28-Jährige im Podcast bei Leeroy erzählt.

400.000 Euro futsch! Pietro Lombardi verballert DSDS-Preisgeld in nur 12 Monaten

„Ich kann mich noch erinnern. Samstag war das Finale – und Montag kam die Siegesprämie auf mein Konto. 500.000 Euro“, erzählt der Rapper. „Und steuerfrei. Halber Millionär war ich da schon haha. Aber ich konnte damit nicht umgehen, ich war überfordert. Ich hab in dem ersten Jahr glaube ich 300.000 bis 400.000 Euro ausgegeben.“

Pietros erstes Studioalbum „Jackpot“ landete 2011 direkt auf Platz eins in den Charts und hielt sich 16 Wochen. Der plötzliche Ruhm stieg dem jungen Sänger zu Kopf. „Aber so – ja wirklich, wirklich – ich hab es einfach ausgegeben, ich dachte ich hab’s ja. Ich war kaputt im Kopf, wirklich“, gibt Pietro zu.

Pietro Lombardi: Vom Hauptschüler ohne Abschluss zum Millionär

„Alle haben mir gesagt, ich bin ein Versager. Porsche geholt, schön vor meine alte Schule gehupt. Ich war kaputt im Kopf, wirklich. Ich wollte nur draußen sein und jedem zeigen: Guck mal, ich hab’s geschafft.“ Doch Pietro Lombardi bekam die Kurve. Heute ist der 28-Jährige Millionär, protzte bei Instagram erst kürzlich mit seiner neuen Luxusvilla (hier zu den Bildern*).

*extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare