Zwölfter Saisonsieg für Vonn

+
Lindsey Vonn ist die überragende Skifahrerin in diesem Winter.

Schladming - Lindsey Vonn hat ihre überragende Saison mit einem weiteren Sieg in der letzten Abfahrt des Winters gekrönt. Konkurrentin Maria Höfl-Riesch kam mit über zwei Sekunden Rückstand ins Ziel.

Beim Weltcup-Finale der alpinen Ski-Rennläufer im österreichischen Schladming gewann die Amerikanerin mit gewaltigem Vorsprung die letzte Abfahrt des Winters und damit auch die Generalprobe für die WM 2013 an gleicher Stelle. Es war der zwölfte Saisonsieg für Vonn, den Gesamtweltcup und den Abfahrtsweltcup hatte sie sich schon vorzeitig gesichert.

Maria Höfl-Riesch gehörte auf der „Planai“, wo im kommenden Februar zum zweiten Mal nach 1982 eine WM stattfinden wird, zu den Deklassierten. Die 27 Jahre alte entthronte Gesamtweltcupsiegerin der vergangenen Saison kam unter blauem Himmel mit 2,55 Sekunden Rückstand auf Vonn nur auf Rang 13. Sie lag damit auch hinter der elfplatzierten Viktoria Rebensburg (Kreuth), die am Sonntag vor dem erneuten Gewinn des Riesenslalom-Weltcups steht.

Hinter Marion Rolland aus Frankreich (0,92 Sekunden zurück) belegte Tina Maze aus Slowenien (1,22) Rang drei. Sie vergrößerte damit ihren Vorsprung im Gesamtweltcup vor der drittplatzierten Höfl-Riesch auf 151 Punkte. Höfl-Riesch hatte sich zum Ziel gesetzt, wenigstens noch Rang zwei in der Gesamtwertung zu erreichen. Vonn macht derweil mit 1908 Punkten weiter Jagd auf einen Rekord im Gesamtweltcup: Diesen hält seit 2000 Hermann Maier (Österreich) mit 2000 Punkten.

sid

Kommentare