Schweizer Hefti siegt

Florschütz/Bredau Zweite in Sotschi

+
Thomas Florschütz (vorne) und Andreas Bredau beim Start in Sotschi.

Sotschi - Thomas Florschütz und Andreas Bredau haben beim Zweierbob-Weltcup-Finale auf der Olympia-Bahn von Sotschi Platz zwei belegt.

Das Duo aus Riesa musste sich am Samstag mit einem Rückstand von drei Zehntelsekunden den Schweizern Beat Hefti und Thomas Lamparter geschlagen geben, die in 1:53,76 Minuten siegten. Dritte wurden die Letten Oskars Melbardis/Daumants Dreiskens.

Manuel Machata und Christian Poser belegten Platz acht und wurden damit Gesamtweltcup-Dritte. Weltmeister Francesco Friedrich, der diesmal mit Marko Hübenbecker fuhr, kam nur auf Rang zehn. Den Gesamtsieg sicherte sich der Kanadier Lyndon Rush, der in Sotschi Vierter wurde.

dpa

Kommentare