ATP-Turnier

Zverev nach Sieg gegen Harrison im Halbfinale von Acapulco

+
Alexander Zverev hatte mit Ryan Harrison aus den USA keine Mühe. 

Alexander Zverev hat beim ATP-Turnier in Acapulco sein erstes Halbfinale in dieser Saison erreicht. Der 20 Jahre alte Tennisprofi aus Hamburg setzte sich im Viertelfinale gegen den US-Amerikaner Ryan Harrison in 67 Minuten mit 6:4, 6:1 durch.

Acapulco - Im Kampf um den Einzug in das Endspiel der mit rund 1,8 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung trifft der an Nummer zwei gesetzte Zverev nun auf den Argentinier Juan Martin del Potro. Der frühere US-Open-Sieger bezwang den Österreicher Dominic Thiem 6:2, 7:6 (9:7).

Den bislang einzigen Vergleich mit del Potro verlor Zverev im vergangenen Jahr beim Masters-Series-Turnier in Shanghai im Achtelfinale knapp in drei Sätzen. "Ich bin sehr zufrieden mit meiner Leistung", sagte Zverev nach seinem Erfolg gegen Harrison. "Ich fange wieder an, gut zu spielen, und das ist das einzige, was zählt."

Der Weltranglisten-Fünfte hatte im Achtelfinale seinen Münchner Davis-Cup-Kollegen Peter Gojowczyk mit 7:6 (8:6), 6:3 geschlagen. Sein zehn Jahre älterer Bruder Mischa Zverev war dagegen in Runde eins an del Potro gescheitert. Alexander Zverev ist damit der einzig verbliebene deutsche Profi bei dem Turnier in Mexiko.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare