Kooperation mit ProSiebenSat.1

Tennis Bund startet neue Medienoffensive

+
Karl Altenburg will das deutsche Tennis wieder in den medien präsenter machen.

Hamburg - Mit einer medialen Offensive will der Deutsche Tennis Bund (DTB) TV-Marktanteile zurückerobern und sich im Internet besser präsentieren.

Wie der DTB am Dienstag bekannt gab, ist zu diesem Zweck ein Zehnjahresvertrag mit der ProSiebenSat. 1 Group abgeschlossen worden. Zum Tragen kommt die neue Partnerschaft erstmals beim Fed-Cup-Spiel zwischen Deutschland und Serbien am 20. und 21. April in Stuttgart. SAT.1 Gold überträgt die Partie im Fernsehen live, dazu gibt es auf der Internet-Platform www.tennis.de ein Live-Streaming.

„Wir freuen uns, den stärksten Partner für einen solchen medialen Kraftakt gefunden zu haben. Das ist ein wichtiger Schritt für das deutsche Tennis“, sagte DTB-Präsident Karl Altenburg. Über die finanziellen Konditionen der Zusammenarbeit sei, so Altenburg weiter, Stillschweigen vereinbart worden.

sid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare