Winter-X-Games in Aspen

Schneemobil-Pilot: Tod nach Horror-Crash

+
Direkt nach dem Unfall war Moore bei Bewusstsein. Die Komplikationen traten erst später auf.

Aspen - Gut eine Woche nach seinem Unfall bei den Winter-X-Games in Aspen ist der 25-jährige Schneemobil-Pilot Caleb Moore an seinen Verletzungen gestorben.

 Das teilte der Veranstalter am Donnerstag (Ortszeit) auf seiner Internetseite mit.

Moore hatte am 24. Januar bei der Actionsport-Veranstaltung im US-Bundesstaat Colorado die Kontrolle über sein Schneemobil verloren. Er war schwer verletzt worden, als das 200 Kilogramm schwere Mobil nach einem missglückten Rückwärtssalto auf ihm landete. In der Vergangenheit war ihm der Trick stets gelungen, hieß es.

Ein Bild des UNfalls.

Der frühere Medaillengewinner der X-Games - einer populären Extremsport-Veranstaltung in den USA - war zwar umgehend wegen einer Gehirnerschütterung behandelt worden. Die Ärzte stellte aber erst einige Tage später innere- und Gehirnverletzungen fest.Es sei der erste Todesfall in der Geschichte der X-Games, teilte der veranstaltende TV-Sender ESPN mit. Die Tragödie hat eine Debatte über die Sicherheitsrisiken im Extremsport ausgelöst. ESPN kündigte eine gründliche Überprüfung der Disziplin an. Die Sommer-X-Games werden im Juni unter anderem in München ausgetragen.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare