Werden Medaillen-Prämien abgeschafft?

Frankfurt/Main - Prämien für Olympia-Medaillen werden bei der Stiftung Deutsche Sporthilfe möglicherweise abgeschafft.

“Langfristige, verlässliche Förderung steht für uns im Fokus, nicht eine singuläre Maximalprämie. In einer Analyse der London-Spiele werden wir natürlich auch die Olympia-Prämien hinterfragen“, sagte Michael Ilgner, Vorstandsvorsitzender der Sporthilfe, am Freitag zu einem entsprechenden Bericht der “Bild“-Zeitung.

Extra-Zahlungen für WM- und EM-Medaillen soll es bei dem neuen Konzept ohnehin nicht mehr geben. Das Sozialwerk des deutschen Sports hatte am Ende der London-Spiele angekündigt, mindestens 1,25 Millionen Euro an deutsche Teilnehmer auszuschütten. Die Erfolgsprämien der Sporthilfe waren seit Sydney 2000 unverändert geblieben. Für Gold gab es seither 15 000 Euro, Silber und Bronze wurden mit 10 000 beziehungsweise 7500 Euro honoriert.

dpa

Gold, Silber, Bronze - die deutschen Medaillengewinner bei Olympia 2012

Gold, Silber, Bronze - die deutschen Medaillengewinner bei Olympia 2012

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare