Wechselt Heidfeld zu BMW in die DTM?

+
Nick Heidfeld ist bei BMW im Gespräch

Düsseldorf - In der Deutschen Tourenwagen-Masters bahnt sich möglicherweise der nächste spektakuläre Wechsel an. Nick Heidfeld soll auf der Wunschliste von Rückkehrer BMW stehen.

Nick Heidfeld, der bei Renault in der Formel-1-WM vor einer ungewissen Zukunft steht, soll auf der Fahrerliste von BMW für das DTM-Comeback 2012 ganz oben stehen. Heidfeld hat immer noch gute Kontakte zu BMW, schließlich ist er für die Münchner mehrere Jahre in der Formel 1 gefahren.

BMW wollte die Gerüchte um Heidfeld weder bestätigen noch dementieren. “Wir beteiligen uns nicht an Spekulationen“, sagte BMW-Pressesprecher Jörg Kottmeier am Mittwoch der Nachrichtenagentur dapd. Sollte Heidfeld tatsächlich in der DTM an den Start gehen, wäre er neben den Mercedes-Stars Ralf Schumacher und David Coulthard bereits der dritte ehemalige Formel-1-Pilot in der Tourenwagenserie. Bislang hat BMW erst zwei von sechs Fahrern für die DTM fest verpflichtet.

Bei Renaults Formel-1-Team scheint Heidfeld nicht mehr erste Wahl zu sein. Sollte der verletzte Pole Robert Kubica zurückkehren, wäre wohl kein Platz mehr für den 34-Jährigen im Team. Denn Stammpilot Witali Petrow (Russland) besitzt bei den Franzosen einen Vertrag für ein weiteres Jahr.

AP

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare