Vonn will bei Männern auf "Streif" fahren

+
Lindsey Vonn

Sölden - Ski-Olympiasiegerin Lindsey Vonn hält an ihren Plänen, eine Männer-Abfahrt zu bestreiten, fest und hat nun sogar die legendäre „Streif“ in Kitzbühel ins Visier genommen.

Einen Start bei der Hahnenkamm-Abfahrt im österreichischen Ski-Mekka könne sie sich gut vorstellen, sagte Vonn am Freitag in Sölden - jedoch erst nach ihrem Karriereende. Dann müsse sie keine Rücksicht mehr nehmen wegen einer möglichen Verletzung. Auch ein Start bei der Abfahrt in Wengen, der längsten im Männer-Zirkus, sei vorstellbar.

Prominente Unterstützung für ihre Pläne, am 24. November an der Männer-Abfahrt in Lake Louise/Kanada teilzunehmen, erhielt Vonn von ihrem amerikanischen Teamkollegen Bode Miller. Bei den Abfahrten in Kitzbühel und Wengen an den Start zu gehen, sei jedoch „keine gute Idee“, meinte Miller.

Vonn hofft, dass der Internationale Skiverband FIS sie für Lake Louise zulässt. „Wenn es heuer nicht mehr sein soll, dann halt ein anderes Mal“, sagte die 28-Jährige. Die Strecke in Lake Louise sei gut geeignet, um herauszufinden, wo sie im Vergleich zu den Männern stehe.

Die schönsten Sportlerinnen der Welt: Manche posieren sogar nackt

Die schönsten Sportlerinnen der Welt: Manche posieren sogar nackt

Vonn war vorgeworfen worden, sich für den Männer-Vergleich mit Lake Louise die mit Abstand leichteste Abfahrt ausgesucht zu haben. Sie betonte, dass es sich bei ihrem Vorhaben „nicht um einen PR-Gag“ handele, sondern um ein „Lebensziel“, um einen persönlichen Wunsch.

Ob dieser Wunsch in Erfüllung geht, darüber soll der FIS-Rat am 3. November befinden.

sid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare