Vettel fährt im Saloon-Helm zur Bestzeit

+
Sebastian Vettel hat bei einem Training eine Bestzeit hingelegt.

Austin - Im prächtigen Saloon-Helm hat Formel-1 -Weltmeister Sebastian Vettel die erste Bestzeit in Texas in den Boden gebrannt. Dabei hat er sich auch von seinem WM-Rivalen Fernando Alonso ganz klar distanziert.

Der WM-Spitzenreiter beendete im Red Bull die erste Einheit auf dem neuen Kurs in Austin mit einem unglaublichen Vorsprung von 1,418 Sekunden auf den McLaren-Piloten Lewis Hamilton als Schnellster. Ferrari-Pilot Alonso kam weitere 0, 8 Sekunden zurück auf Rang drei.

Vor dem vorletzten Rennen am Sonntag hat Vettel, der in Texas einen Sonderhelm in Holzoptik trägt, zehn Punkte Vorsprung auf Alonso. Um schon in seinem 100. Rennen vorzeitig den dritten Titel zu sichern, müsste Vettel auf Alonso aber mindestens weitere 15 Zähler gutmachen.

Nico Rosberg kam in Mercedes auf einen ordentlichen neunten Rang, sein Teamkollege Michael Schumacher musste sich dagegen zum Auftakt in seiner dritten Heimat - er besitzt seit kurzem eine Ranch in Texas - mit Rang 17 begnügen. Nico Hülkenberg (Force India) wurde beachtlicher Siebter, Timo Glock belegte Platz 21.

sid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare