Tschechien

Wieder Unfall bei Rallye - Zuschauer tot

Zlin - Zum zweiten Mal innerhalb von zehn Wochen ist es in der Intercontinental Rallye Challenge (IRC), einer Serie unterhalb der Rallye-WM, zu einem tödlichen Unfall gekommen.

Beim neunten Saisonlauf der IRC in Tschechien überschlug sich der einheimische Subaru-Fahrer Vaclav Kopacek mit seinem Impreza und rutschte dabei in eine Zuschauergruppe. Dabei wurde ein Mensch tödlich verletzt. Ein zweiter Zuschauer wurde in Zlin mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Rallye wurde drei Prüfungen vor dem geplanten Ende abgebrochen. Mitte Juni war bei der italienischen IRC-Rallye Targa Florio auf Sizilien der Brite Robert Gareth als Beifahrer im Peugeot 207 des Iren Craig Breen tödlich verunglückt.

Rubriklistenbild: © getty

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare