Tour de Ski: Teichmann holt sensationell Sieg

+
Axel Teichmann hat sensationell die zweite Etappe der Tour de Ski gewonnen.

Oberhof - Axel Teichmann hat sensationell die zweite Etappe der Tour de Ski in Oberhof gewonnen. Bei den Frauen zeigt Stefanie Böhler eine couragierte Leistung und macht viele Plätze gut.

Der Ex-Weltmeister aus Bad Lobenstein düpierte im Verfolger über 15 Kilometer in der klassischen Technik die gesamte Weltspitze und setze sich vor dem Norweger Petter Northug durch. Zuvor hatten Stefanie Böhler (Ibach) als Achte und Katrin Zeller (Oberstdorf) auf Rang neun den deutschen Langläuferinnen über zehn Kilometer die ersten Top-10-Platzierungen des Winters beschert. Der Sieg ging wie schon im Prolog an die Titelverteidigerin Justyna Kowalczyk (Polen), die sich im Foto-Finish vor der Norwegerin Therese Johaug durchsetzte.

Nach bisher schwachen Leistungen bot Teichmann eine bärenstarke Vorstellung und fuhr von Platz 17 nach ganz vorne. Die Entscheidung fiel, als ein Sturz kurz vor Schluss die Spitzengruppe sprengte. Teichmann nutzte die Chance und siegte in 46:03,3 Minuten. In einem von Taktik geprägten Rennen boten auch Jens Filbrich (Frankenhain) als Zehnter und Tobias Angerer (Vachendorf) auf Platz zwölf starke Leistungen.

Bei den Frauen erreichte die an Position 24 gestartete Böhler nach einer couragierten Leistung 59,9 Sekunden hinter Kowalczyk als Achte das Ziel. Die 30-Jährige setzte sich mit einem Vorsprung von zwei Zehntelsekunden hauchdünn vor Zeller durch, die von Rang 26 in die Top-10 fuhr. Denise Herrmann (Oberwiesenthal) als 22. rundete das gute Ergebnis der deutschen Mannschaft ab. Kowalczyk wiederholte in 25:15,7 Minuten ihren Vorjahressieg und behauptete das Rote Trikot der Gesamtführenden.

Nach den beiden Auftaktetappen in Oberhof, steht für Männer und Frauen am Samstag ab 13.30 Uhr in Oberstdorf ein Sprintrennen in der klassischen Technik an.

sid

Kommentare