Tour de France: Pinot gewinnt achte Etappe

+
Thibaut Pinot, jüngster Fahrer im Feld, gewann die achte Etappe als Ausreißer.

Porrentruy - Bei der hügeligen Etappe mit sieben Bergwertugnen konnte sich eine Ausreißergruppe ins Ziel retten. Mit Thibaut Pinto gewinnt der jüngste Fahrer im Feld. Mit ihm kam ein Tourfavorit ins Ziel.

Der französische Radprofi Thibaut Pinot hat die achte Etappe der 99. Tour de France gewonnen. Der Ausreißer vom Team FDJ setzte sich nach 157,5 km und sieben Bergwertungen von Belfort nach Porrentruy vor dem australischen Vorjahressieger Cadel Evans (BMC Racing/+26 Sekunden) durch. Das Gelbe Trikot des Gesamtführenden behielt der Brite Bradley Wiggins (Sky), der ebenso wie Evans mit der Verfolgergruppe ins Ziel kam.

„Das ist ein Traum. Es waren die längsten zehn Kilometer meines Lebens“, sagte Pinot, mit 22 Jahren jüngster Fahrer im Peloton.

Am Montag steht das erste von zwei langen Zeitfahren an. Von Arc-et-Senans geht es über weitestgehend flache 41,5 km nach Besancon.

sid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare