Haas "verdient" Wild Card für München

+
Tommy Haas spielt demnächst in München

München - Tommy Haas wird für das Tennisturnier in München ab kommenden Montag eine Wildcard erhalten. Der Turnierdirektor sagt, er habe sich den Freibrief verdient.

Dies teilte Turnierdirektor Patrik Kühnen mit. Es gebe Spieler, die eine bessere Platzierung in der Weltrangliste hätten, räumte Kühnen ein, Haas habe sich die Wildcard allerdings „verdient“. Die beiden anderen Wildcards für das Hauptfeld der mit 450.000 Euro dotierten BMW Open erhalten Philipp Petzschner (Bayreuth) und Daniel Brands (Deggendorf). Als vierter deutscher Spieler fest für das Hauptfeld qualifiziert ist aufgrund der Weltranglistenposition Philipp Kohlschreiber (Augsburg).

Sara Foster: Die schöne Verlobte von Tennis-Star Tommy Haas

Sara Foster: Die schöne Verlobte von Tennis-Star Tommy Haas

Das ATP-Turnier in München wartet in diesem Jahr mit einem der besten Teilnehmerfelder seit Jahren auf. An Nummer eins gesetzt ist der Franzose Jo-Wilfried Tsonga, derzeit die Nummer fünf der Weltrangliste. Als weitere Spitzenspieler haben Nicolas Almagro (Spanien/13.), dessen Landsmann Feliciano Lopez (16.) und Marin Cilic (Kroatien/23.) zugesagt. In Olivier Rochus (Belgien/2006), Philipp Kohlschreiber (Augsburg/2007) und den beiden Russen Michail Juschni (2010) und Nikolai Dawydenko (2004/2011) sind darüber hinaus vier ehemalige Turniersieger am Start. Vorjahresfinalist Florian Mayer verzichtet auf eine Teilnahme in München.

sid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare