Schon zum achten Mal

Woods gewinnt World Golf Championships

+
Tiger Woods beim Abschlag

Akron - Tiger Woods ist es zum achten Mal gelungen, die World Golf Championships zu gewinnen. Seine Gegner ließ er einfach links liegen - und kassierte am Ende 8,75 Millionen Dollar.

Ein überragend aufspielender Tiger Woods hat zum achten Mal die World Golf Championships in Akron/Ohio gewonnen. Der Weltranglistenerste aus den USA behauptete am Sonntag seine deutliche Führung bei dem mit 8,75 Millionen Dollar dotierten Turnier mit einer 70-er Runde und siegte mit insgesamt 265 Schlägen überlegen vor Titelverteidiger Keegan Bradley aus den USA und dem Schweden Henrik Stenson (beide 272). Für seinen 79. Sieg auf der US-PGA-Tour kassierte der 37-jährige Kalifornier ein Preisgeld von 1,4 Millionen Dollar.

Auch Deutschlands bester Golfer Martin Kaymer überzeugte bei der hochkarätig besetzten Veranstaltung im Firestone Country Club als geteilter Neunter. Dem 28-Jährigen aus Mettmann gelang am Schlusstag eine starke 66-er Runde auf dem Par-70-Kurs, er beendete das Turnier mit insgesamt 276 Schlägen. Damit zeigte Kaymer vier Tage dem vierten Major-Turnier des Jahres seine ansteigende Form.

Topfavorit auf den Titel bei der PGA Championship im Oak Hill Country Club in Rochester ist aber Woods. Der 14-malige Major-Sieger spielte in Akron die versammelte Weltelite in Grund und Boden und gewann bereits sein fünftes Turnier auf der US-Tour in diesem Jahr.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare