Tampa und St. Louis holen letzte Play Off-Tickets

+
Chris Carpenter von den St. Louis Cardinals wird von Teamkollegen mit Alkohol übergossen. Die Mannschaft konnte am Mittwoch den Einzug in die Playoffs feiern.

Tampa/Boston - Die St. Louis Cardinals und die Tampa Bay Rays haben am Mittwochabend ihre großartigen Aufholjagden gekrönt und sich die beiden letzten Plätze für Playoffs der MLB gesichert.

St. Louis besiegte zum Abschluss der Vorrunde daheim Kellerkind Houston Astros souverän mit 8:0 und profitierte von der 3:4-Niederlage der zuvor punktgleichen Atlanta Braves bei den Philadelphia Phillies. Am 26. August hatte St. Louis' Rückstand auf Atlanta noch 10,5 Siege betragen.

In Tampa drehten die Gastgeber gegen Rekordmeister New York Yankees noch ein scheinbar verloren geglaubtes Spiel. Trotz eines 0:7-Rückstandes im achten Inning setzten sich die Rays nach Verlängerung im zwölften Inning durch einen Homerun von Evan Longoria mit 8:7 durch. Zeitgleich blamierten sich die Boston Red Sox mit 3:4 bei den Baltimore Orioles und mussten somit Tampa im Kampf um die Playoffs noch vorbeiziehen lassen. Am 3. September hatte das Traditionsteam aus Massachusetts noch neun Siege mehr als die Rays auf seinem Konto gehabt.

Neben St. Louis und Tampa stehen auch die Yankees, Philadelphia, Vizemeister Texas Rangers, Milwaukee Brewers, Arizona Diamondbacks und Detroit Tigers in der Endrunde.

dpa

Kommentare