Ski alpin

Sölden: DSV mit 11 Startern beim Weltcup-Auftakt

+
Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg ist 2011 beim Auftakt in Sölden Zweite geworden.

Sölden - Angeführt von den Olympiasiegerinnen Maria Höfl-Riesch (Partenkirchen) und Viktoria Rebensburg (Kreuth) gehen die DSV-Fahrer beim Weltcup-Auftakt in Sölden an den Start.

Elf deutsche Ski-Rennläufer bestreiten am Samstag (Frauen) und Sonntag (Männer) in Sölden/Österreich die ersten Wettbewerbe der Saison. Ausgetragen wird jeweils ein Riesenslalom. Fehlen wird Felix Neureuther (Partenkirchen), der wegen Rückenbeschwerden auf eine Teilnahme verzichten muss. Bis zum ersten Slalom im finnischen Levi (11. November) will Neureuther aber wieder fit sein.

Das deutsche Aufgebot für Sölden: Frauen (Samstag 9.30/12.45 Uhr, 2. Durchgang ZDF/live): Lena Dürr (Germering), Simona Hösl (SK Berchtesgaden), Veronique Hronek (Unterwössen), Viktoria Rebensburg (Kreuth), Maria Höfl-Riesch (Partenkirchen), Susanne Weinbuchner (Lenggries), Barbara Wirth (Lenggries). Männer (Samstag 9.30/12.45 Uhr, 2. Durchgang ZDF/live): Fritz Dopfer (Garmisch), Stefan Luitz (Bolsterlang), Dominik Schwaiger (Königssee), Benedikt Staubitzer (SC Mittenwald)

sid

Kommentare