Snowboarderinnen weiter im Aufwind

+
Isabella Laböck raste im Parallelslalom auf Rang zwei.

Carezza - Im vierten Weltcup-Rennen dieser Saison sind mit Isabella Laböck und Anke Karstens gleich zwei deutsche Snowboarderinnen aufs Podest gefahren.

Für Laböck (Klingenthal), die auf Rang zwei kam, und Karstens (Bischofswiesen) als Dritte war es jeweils der erste Podiumsrang in dieser Saison. Den Sieg im Parallelslalom sicherte sich im italienischen Carezza Patrizia Kummer. Für die 24-jährige Schweizerin war es der zweite Weltcup-Erfolg ihrer Karriere. Amelie Kober (Miesbach) fuhr nach zuletzt starken Leistungen auf Rang 13.

Amelie Kober: So schön ist Miesbachs Olympia-Hoffnung

Amelie Kober: So schön ist Miesbachs Olympia-Hoffnung

Bei den Männern fuhr Patrick Bussler (Aschheim) als bester Deutscher auf den 8. Platz im Parallelslalom. Den Sieg holte sich der Österreicher Benjamin Karl.

dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare