Snowboard: Kober erfolgreich beim Weltcup

+
Amelie Kober gewann bei den Olympischen Winterspielen in Turin 2006 als Außenseiterin die Silbermedaille im Parallel-Riesenslalom.

Telluride-  Lange galt Snowboardfahren in der Wintersportwelt als eine exotische Disziplin. Nun konnten Amelie Kober und das deutsche Team beim Weltcup einen großen Erfolg erzielen.

Amelie Kober hat den deutschen Snowboardern den ersten Podestplatz des Weltcup-Winters beschert. Die Olympia-Zweite von Turin kam am Donnerstag (Ortszeit) in Telluride/USA im Parallel-Riesenslalom auf den dritten Platz. Isabella Laböck trug als Siebte ebenfalls zum guten Abschneiden des deutschen Teams bei wie auch ihre Raceboard-Kolleginnen Anke Karstens als Zwölfte und Selina Jörg auf dem 13. Platz. Patrick Bussler fuhr als 15. ins Finale, scheiterte aber am späteren Sieger Benjamin Karl aus Österreich. Bei den Damen ging der Erfolg an die Österreicherin Julia Dujmovits.

Wintersport ist sexy! Die schönsten Athletinnen der Welt

Wintersport ist sexy! Die schönsten Athletinnen der Welt

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare