Slalom in Kranjska Gora

Neureuther früh raus - Dopfer Zehnter

+
Felix Neureuther hat keine Chance mehr auf den Slalom-Gesamtweltcup.

Kranjska Gora - Felix Neureuther und Fritz Dopfer haben die angestrebten Top-Platzierungen beim Weltcup-Slalom in Kranjska Gora/Slowenien verpasst.

Neureuther schied bereits im ersten Durchgang aus und vergab damit seine letzte kleine Chance auf den Gewinn der kleinen Kristallkugel des Disziplinbesten. Dopfer wurde beim zweiten Saisonsieg des Kroaten Ivica Kostelic Zehnter.

Die Slalom-Kugel sicherte sich wie erwartet Weltmeister Marcel Hirscher aus Österreich mit Platz zwei, 0,19 Sekunden hinter Kostelic. Im Gesamtweltcup hat der 24-Jährige vor dem Weltcup-Finale mit vier Rennen in der kommenden Woche in Lenzerheide/Schweiz 149 Punkte Vorsprung auf Aksel Lund Svindal (Norwegen). Bester Deutscher ist Neureuther auf Rang vier, 74 Punkte hinter Ted Ligety (USA).

sid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare