Wer war der Mann?

Ski-Schreck: Unbekannter auf der Piste

+
Sandro Viletta aus der Schweiz reagierte geistesgegenwärtig

Schladming - Die alpinen Ski-Weltmeisterschaften im österreichischen Schladming sind am Montag nur knapp einen dramatischen Zwischenfall entgangen.

Bei der Abfahrt zum Start der Super-Kombination befand sich während der Fahrt von Sandro Viletta aus der Schweiz plötzlich eine zunächst unbekannte Person in der Ideallinie. Viletta war gerade über den Panoramasprung geflogen, als vor ihm in der Mitte der Strecke vermutlich ein Streckenposten auftauchte. Der Schweizer reagierte geistesgegenwärtig und fuhr mit hohem Tempo links vorbei.

Maze, Gut & Co.: So schön ist die Ski-WM

Maze, Gut & Co.: So schön war die Ski-WM 2013

sid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare