Weltcup in Beaver Creek

Küng gewinnt überrschend Super-G

+
Patrick Küng feiert in Beaver Creek seinen ersten Weltcup-Sieg

Beaver Creek - Skirennfahrer Patrick Küng aus der Schweiz hat überraschend den Super-G in Beaver Creek gewonnen. Auch der zweite Platz ging an einen Außenseiter.

Zwei Monate vor den Olympischen Winterspielen war der erste Weltcup-Sieg für den 29-Jährigen zugleich auch der erste für einen Schweizer Speedfahrer seit 21 Monaten. Platz zwei ging am Samstag ebenso unerwartet an Otmar Striedinger aus Österreich. Mit Startnummer 45 war er nur 0,24 Sekunden hinter Küng. Landsmann Hannes Reichelt und der Italiener Peter Fill kamen auf den geteilten dritten Platz. Noch vor der ersten Zwischenzeit stürzte Josef Ferstl. Dem Augenschein nach schien er sich bis auf Abschürfungen im Gesicht aber nicht verletzt zu haben.

dpa

Kommentare