Vor Schweden-Spielen

DEB: Cortina verlangt mehr Disziplin

+
Pat Cortina will seinem Team "eine Identität verleihen."

Krefeld - Eishockey-Bundestrainer Pat Cortina hat von seinem Team vor den Länderspielen  gegen Schweden mehr Konzentration in der Abwehr gefordert. Cortina will dem Team "eine Identität verleihen."

Coach Cortina betonte am Mittwoch in Krefeld, seine Schützlinge hätten zuletzt trotz der zwei 1:3-Testspielniederlagen gegen Tschechien „eine sehr ordentliche Rolle“ gespielt. „Daran müssen wir nun anknüpfen, dabei aber vor allem defensiv disziplinierter stehen“, sagte Cortina.

Die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) trifft am Samstag in Krefeld und am Sonntag in Frankfurt auf die Skandinavier. Danach stehen nur noch die zwei WM-Generalproben eine Woche später in der Schweiz an. Bis zur WM will Cortina dem Team, das sich mit dem Aus in der Olympia-Qualifikation blamierte, „eine Identität verleihen“, sagte er.

Vor ihrem Einstand in der WM-Vorbereitung stehen die am Montag nominierten Benedikt Schopper aus Wolfsburg und die beiden Krefelder Sinan Akdag und Daniel Pietta. „Was gibt es schöneres, als vor eigenem Publikum ein Länderspiel bestreiten zu dürfen“, sagte Pietta, der mit einer Berufung nicht mehr gerechnet hatte.

Vor 50 Jahren war der DEB in Krefeld gegründet worden. Dieses Jubiläum soll am Freitag bei einem Empfang mit Gründungsmitgliedern, ehemaligen Spielern und Vertretern der Stadt gefeiert werden.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare