Saison für US-Ski-Star Bode Miller vorzeitig vorbei

+
Für ihn ist die Alpin-Saison vorzeitig beendet US-Ski-Star Bode Miller.

Crans Montana - Für US-Ski-Star Bode Miller ist die Alpin-Saison wegen einer Knieverletzung vorzeitig beendet. Dies teilte das amerikanische Team am Montag in Crans Montana mit. Was passiert ist:

Zuvor sei das lädierte linke Knie des 33-Jährigen noch einmal untersucht worden. Miller musste sich nach den Rennen im bulgarischen Bansko am 18. und 19. Februar einer Arthroskopie unterziehen. Der Olympiasieger wollte nach der Rückkehr nach Europa noch einmal in die Weltcup-Saison einsteigen.

Irre: Bode Miller rast ohne Stock weiter

Irre: Bode Miller rast ohne Stock weiter

“Wir dachten, wenn ich noch ein paar Tage länger pausiere, würden die Dinge wieder in Ordnung kommen, aber das ist nicht passiert“, erklärte Miller. Trotzdem zog er ein positives Fazit dieser Saison. In Beaver Creek hatte er erstmals seit drei Jahren wieder ein Abfahrtsrennen gewonnen, dazu kamen weitere Podestplätze.

dpa

Kommentare