Geldsegen für russische Goldmedaillen-Gewinner

Moskau - Für die russischen Sportler können die Olympischen Spiele 2012 in London ein wahrer Geldregen werden. Die Regierung hat hohe Prämien für den Gewinn einer Goldmedaille ausgelobt.

Für jede Goldmedaille bei den Olympischen Spielen 2012 in London erhalten Russlands Sportler eine Prämie von vier Millionen Rubel (100 000 Euro) von der Regierung. Silbermedaillen-Gewinner bekommen 2,5 Millionen Rubel, für Bronze gibt es 1,7 Millionen Rubel. Das verfügte die Regierung von Ministerpräsident Wladimir Putin. Die Entscheidung habe das Sportministerium gemeinsam mit dem Finanzressort und dem Nationalen Olympischen Komitee getroffen, meldete die Agentur Itar-Tass am Freitag.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare