Rugby-Star nach Nackt-Entgleisung gesperrt

+
Zac Guildford 

Wellington - Zac Guildford (22), neuseeländischer Rugby-Weltmeister, ist in einer Bar auf den Cook Islands im südlichen Pazifik unangenehm aufgefallen.

Betrunken, nackt und mit blutender Nase stürmte Guildford Richtung Theke und begann wahllos auf die Gäste einzuschlagen. Der neuseeländische Rugby-Verband zog den Rüpel für die nächsten vier Länderspiele aus dem Verkehr und empfahl ihm mit Nachdruck, seinen Alkoholkonsum besser zu kontrollieren. Guildford hat sich für sein Verhalten mittlerweile öffentlich entschuldigt und Besserung gelobt.

sid

Kommentare