Rogge weiß nicht, wer das Feuer entzündet

+
Jacques Rogge

London - Auch der höchste Chef im Weltsport wusste zwölf Stunden vor dem Auftakt der Olympischen Sommerspiele noch nicht, wer am Abend das Feuer in London entzünden würde.

Das bekannte Jacques Rogge, Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), bei seiner letzten Pressekonferenz vor dem Auftakt der Spiele (27. Juli bis 12. August).

„Ich wüsste das gern, wirklich gern. Aber das ist eines der bestgehüteten Geheimnisse. Es ist nur einem ganz kleinen Kreis von Leuten bekannt“, sagte Rogge und stellte auch mit Genugtuung fest: „Auch die Medien haben es nicht herausgefunden.“

Nur eines wusste der IOC-Chef: „Peking hatte vor vier Jahren eine lebendige und spektakuläre Eröffnungsfeier. Hier wird das anders sein. Es ist wünschenswert und klug, das nicht genau so machen zu wollen. Es gab in Peking eine wunderbare Reise durch Geschichte und Tradition des Landes. Das Thema ist in London das gleiche, aber inhaltlich anders. Dabei wird deutlich: In Großbritannien wurde der moderne Sport erfunden. Die Eröffnung wird sehr britisch werden.“

sid

Kommentare