Zehnkampf-Vizeweltmeister kommt

Michael Schrader wechselt zum SC Hessen Dreieich

+

Frankfurt - Zehnkampf-Vizeweltmeister Michael Schrader wechselt von Bayer Leverkusen zum SC Hessen Dreieich. Hintergrund ist eine Werbeoffensive des Luftverkehrs-Dienstleisters Hahn AG.

„Mit Michael Schrader wollen wir unsere Leichtathletik-Abteilung aufbauen“, bestätigte ein Sprecher der Hahn AG dem Internetportal leichtathletik.de. Der Club wurde erst im Mai dieses Jahres gegründet und hatte bisher keine Leichtathletik-Abteilung.

Schrader hatte von 2009 bis 2012 mit massiven Verletzungsproblemen zu kämpfen, glänzte aber bei der WM im August in Moskau. Dort stellte er mit 8670 Punkten eine persönliche Bestleistung auf und musste sich nur US-Olympiasieger Ashton Eaton geschlagen geben. „Für mich ging es in erster Linie darum, jemanden zu finden, der mich darin unterstützt, meinen Sport optimal auszuüben“, sagte der Zehnkämpfer, der weiter in Halle bei Wolfgang Kühne trainieren wird. dpa

Mehr zum Thema

Kommentare