US-Nationspieler hatte nur acht Einsätze bei altem Verein

Terrence Boyd wechselt von Leipzig zu Darmstadt 98

+
Terrence Boyd wechselt von RB Leipzig zum SV Darmstadt 98, um diesen beim Klassenerhalt zu unterstützen.

Darmstadt - Bundesliga-Schlusslicht Darmstadt hat einen neuen Mittelstürmer: Terrence Boyd. Der 25 Jahre alte US-Nationalspieler ist von RB Leipzig zu den Lilien gewechselt. Sein Vertrag läuft bis Juni 2018.

Terrence Boyd begann seine Profikarriere bei der zweiten Mannschaft von Hertha BSC und war für Borussia Dortmund II und Rapid Wien am Ball. Seit Juli 2014 spielte er in Leipzig, wo er verletzungsbedingt nur zu acht Einsätzen kam.

Cheftrainer Torsten Frings erklärte vergangene Woche, dass der Transfer nach seinen Informationen „nicht machbar“ sei. Nun sagte er: „Wir sind glücklich darüber, dass sich Terrence Boyd für uns entschieden hat und seinen Weg mit uns gehen möchte.“ Boyd versprach, dass er beim Unternehmen Klassenerhalt sofort mit anpacken wolle, um „das vermeintlich Unmögliche doch noch möglich zu machen“. dpa/red

Sensationen des Sportjahres 2016

Im EM-Finale von Krakau fegten die deuutschen Handballer Spanien mit 24:17 vom Parkett und wurden Europameister. Foto: Jens Wolf
Im EM-Finale von Krakau fegten die deuutschen Handballer Spanien mit 24:17 vom Parkett und wurden Europameister. Foto: Jens Wolf © Jens Wolf
Die Isländer überzeugten bei der Fußball-EM mit den "Uhh"-Rufen und einem Siegeszug bis ins Viertelfinale. Foto: Sebastien Nogier
Die Isländer überzeugten bei der Fußball-EM mit den "Uhh"-Rufen und einem Siegeszug bis ins Viertelfinale. Foto: Sebastien Nogier © Sebastien Nogier
2016 gewann Angelique Kerber die Australian Open, die US Open und stand in Wimbledon und bei Olympia im Finale. Foto: Justin Lane
2016 gewann Angelique Kerber die Australian Open, die US Open und stand in Wimbledon und bei Olympia im Finale. Foto: Justin Lane © Justin Lane
Mit der Silbermedaille bei Olympia für Schnellfeuerpistolenschützin Monika Karsch hatte niemand gerechnet. Foto: Friso Gentsch
Mit der Silbermedaille bei Olympia für Schnellfeuerpistolenschützin Monika Karsch hatte niemand gerechnet. Foto: Friso Gentsch © Friso Gentsch
Leicester City holte erstmals in seiner 132-jährigen Geschichte den Titel in der Premier League. Foto: Will Oliver
Leicester City holte erstmals in seiner 132-jährigen Geschichte den Titel in der Premier League. Foto: Will Oliver © Will Oliver
Das Diskus-Gold blieb in der Familie. Der Berliner Christoph Harting wurde in Rio Nachfolger seines Bruders Robert. Foto: Franck Robichon
Das Diskus-Gold blieb in der Familie. Der Berliner Christoph Harting wurde in Rio Nachfolger seines Bruders Robert. Foto: Franck Robichon © Franck Robichon

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare