Christopher Diaz Maceo ist Profi-Zocker der Skyliners

„Im Spiel treffe ich bis zu zehn Entscheidungen pro Sekunde!“

+
Volle Konzentration auf Pixel, Bits und Bytes: Christopher „ChrisDiMa“ Diaz Maceo spielt als Mannschaftskapitän für die professionelle eSports-Mannschaft der Frankfurter Basketballer.

Frankfurt - Die Skyliners haben als erster Basketball-Bundesligist für „NBA 2K18“ ein eSports-Team gegründet. Der EXTRA TIPP schaute bei einer Online-Übertragung der Spiele vorbei und sprach mit Kapitän Christopher „ChrisDiMa“Diaz Maceo. Von Oliver Haas.

Alle zwei Wochen übertragen die Frankfurter Skyliners via Internetstream die Spiele seiner Ende November 2017 gegründeten eSports-Mannschaft. „Wir sind begeistert, wie gut wir in dieser Community aufgenommen wurden und so viel Lob bekommen“, freut sich Skyliners-Medienchef Thomas Nawrath nach fünf absolvierten Spieltagen. Allen, die eSport nach wir vor nicht als richtigen Sport sehen, empfiehlt sein Kapitän Christopher „ChrisDiMa“ Diaz Maceo es einfach mal auszuprobieren. Nur so könne man es nachvollziehen. „Es ist auf jeden Fall ein Denksport. Ich treffe in einem Spiel bis zehn Entscheidungen pro Sekunde. Das sieht von außen natürlich immer so einfach aus am Controller. Aber es sind manchmal sechs oder sieben Knöpfe, die man gleichzeitig drücken muss.“ Und in der Tat kommen er und seine Teamkollegen während der Online-Duelle ins Schwitzen. Und das, obwohl sie gemütlich auf einer blauen Couch sitzen. Aber der psychische Druck sorgt dann doch dafür, dass die eine oder andere Schweißperle zu sehen ist. „Man muss hellwach und fit sein. Eine Millisekunde reicht und man hat einen Fehler gemacht, von dem der Gegner profitiert“, weiß der 33-Jährige.

Für die EXTRA TIPP-Leser, die online im Team spielen, hat der eSports-Profi folgende Tipps parat, damit sie ihr Spiel bei „NBA 2K18“ verbessern:

1. Spiele analysieren

Man kann die Spiele auf der Playstation aufzeichnen. Dann sollte man schauen, warum der Gegner in bestimmten Situationen besser war oder was man falsch gemacht hat.

2. Profi-Teams zuschauen

 „Schaut uns und natürlich auch anderen eSport-Teams, die ihre Spiele online übertragen, über die Schultern. Was machen die vielleicht anders, wie gehen die mit bestimmten Situationen um?“, sagt „ChrisDiMa“.

3. Spielen, spielen, spielen

„Erfahrung sammeln. Alle Theorie und jeder Tipp nutzen nichts, wenn man sie nicht immer und immer wieder praktisch anwendet.“

Fotos: Impressionen vom eSports-Spieltag der Skyliners

4. Neue Mitspieler suchen

„Sucht euch neue Leute, die das Spiel spielen. Denn jeder Spieler hat die unterschiedlichsten Erfahrungen und wenn man die in einen Topf schmeißt, dann haben alle was davon.“

5. Echten Basketball anschauen

„Viele Spielsysteme haben wir uns von den echten Skyliners abgekupfert. Deshalb sollte man für die Verbesserung des Spieles auf der Konsole regelmäßig echten Basketball anschauen“. Übrigens: Zwischen den echten Bundesliga-Profis des Vereins und den eSportlern kommt es laut Diaz Maceo oft zu regen Diskussionen, wer denn besser sei. Zu einem Duell an der Konsole habe sich noch keiner der Mainriesen um Robertson und Co. getraut...

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare