Spieler mit Zuversicht ins Endspiel

Das sagt unser DFB-Team vorm Finale

Miroslav

Rio de Janeiro – Im Vorfeld zum Finale am Sonntag gegen Argentinien haben sich die deutschen Spieler und Mannschaftsbetreuer wie folgt geäußert:

Jogi Löw : „Argentinien ist defensiv stark, kompakt, gut organisiert. In der Offensive haben sie überragende Spieler wie Messi und Higuain. Wir werden uns gut vorbereiten und freuen uns auf Rio.“

Mats Hummels: „Das Finale wird verdammt hart. Es sollte sich niemand darauf einstellen, dass es noch einmal in ähnlicher Weise leicht wird wie gegen Brasilien.“

Phillip Lahm: „Wir wissen, wie es ist, so ein Finale kann in beide Richtungen gehen und trotzdem: Wir sind überzeugt und wir gehen natürlich mit Selbstvertrauen nach Rio. Aber da geht es wieder von 0:0 los.“

Manuel Neuer: „Wir dürfen uns von dem Ergebnis nicht blenden lassen. Wir stehen im Finale, viele Mannschaften würden gerne mit uns tauschen. Wir freuen uns darüber, wissen aber, dass wir trotzdem noch nichts erreicht haben.“

Hansi Flick: „Wir müssen versuchen, mit kluger Taktik, Einsatz und Willen das Spiel für uns zu entscheiden.“

Benedikt Höwedes: „Natürlich ist Lionel Messi ein fantastischer, außergewöhnlicher Spieler, der zu den besten der Welt zählt. Wie bei Cristiano Ronaldo müssen wir im Kollektiv gegen ihn spielen, nicht im Eins-gegen-Eins.“

Miroslav Klose: „Wir genießen das Spiel gegen Brasilien, aber seit dem anderen Halbfinale ist unsere Konzentration voll auf das Spiel gegen Argentinien gerichtet. Der Teamgeist ist fantastisch. Jeder zieht im Training mit, geht voll in die Zweikämpfe und gibt alles. Ich bin voller Zuversicht, das wir die Möglichkeit haben dieses Spiel zu gewinnen. Wir sind einfach dran zu gewinnen.“

WM-Finale: So tippen die Promis aus der Region:

WM-Finale: Das tippen die Promis aus der Region

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare