Neues Sportereignis

Trotz steigender Kosten: Schlossgarten Crosslauf in Dieburg

+

Dieburg – In Dieburg lassen sich die Veranstalter eines neuen Volkslaufs nicht von steigenden Kosten schrecken. Der Schlossgarten Cross findet mit ehrenamtlicher Hilfe statt. Von Jens Dörr

Der Turnverein Dieburg wagt sich trotz steigender Kosten an ein neues Breitensportereignis: Am kommenden Sonntag geht erstmals der Schlossgarten Cross in der gleichnamigen grünen Lunge der Stadt über die Bühne. Die Pläne des Deutschen Leichtathletik-Verbandes, pro Teilnehmer einen Euro von Volkslauf-Veranstaltern zu verlangen, hatten zuvor für Unbehagen gesorgt. Der Betrag soll nun von 30 Cent auf 50 Cent erhöht werden. „Wäre es bei dem Euro geblieben, hätten wir im nächsten Jahr die Startgebühr anheben müssen“, sagt Mirko Theiß. Er ist Hauptorganisator der Volkslauf-Wettkämpfe des Dieburger Turnvereins, zu denen neben dem neuen Schlossgarten Cross auch der Dieburger Stadtlauf mit seinen 16 Auflagen zählt. Theiß organisiert seit 20 Jahren Volksläufe, unter anderem den Ortskernlauf in Roßdorf.

Veranstaltungen wie diese werden aus Kostengründen aber immer häufiger gestrichen, weil die Gastgeber die steigenden Preise nicht auf die Hobbyläufer umlegen möchten. Darunter litt zum Beispiel auch der Darmstadt-Marathon, der nach wenigen Jahren wieder eingestampft wurde. Mehrere tausend Euro für die Benutzung der Waldwege oder das Abstellen von Ampeln wurden fällig, bürokratische Hürden ließen die Veranstalter ächzen.

Schlossgarten-Crosslauf gebührenfrei

Das siebenköpfige Team um Theiß lässt sich davon nicht bremsen, seit das Vorhaben vor rund einem Jahr öffentlich wurde. Im Dieburger Schlossgarten kommen die Crosslauf-Macher gebührenfrei davon. Die Zeitmessung und Erfassung der Läufer im Ziel übernehmen ausschließlich ehrenamtliche Helfer. „Ein professionelles Unternehmen mit elektronischer Messung zu beauftragen, wäre viel zu teuer“, sagt Theiß. Ihn schreckt nicht, dass zeitgleich zum Lauf der stark besuchte Martinsmarkt stattfindet und der Festplatz im Schlossgarten zum Parkplatz umfunktioniert wird. Die Laufrunde wurde verlegt und führt über die Wege der Schlossgarten-Allee. Start und Ziel befinden sich im südlichen Teil des Parks am Trapezteich. Eine große Runde hat knapp 1000 Meter, eine kleine Runde für Kinder 540. Der erste Lauf startet um elf Uhr, der letzte um 15 Uhr. Integriert sind die Crosslauf-Kreismeisterschaften Darmstadt-Dieburg. Theiß rechnet mit insgesamt 250 Teilnehmern. Läufer können sich bis Montag, 2. November, unter www.dieburger-stadtlauf.deanmelden. Nachmeldungen werden nur in Ausnahmefällen angenommen. Das Startgeld beträgt zwischen zwei und sechs Euro.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare