Beim Joggen in den USA ist es passiert

Oh nein! Meier schon wieder lange verletzt

Eintracht Frankfurt - FC Schalke 04
+
Alex Meier fällt wochenlang aus.

Frankfurt - Eintrachts „Fußball-Gott“ Alex Meier fällt nach einer Knöcheloperation mehrere Wochen aus. Der Kapitän der Hessen hatte sich beim Joggen im USA-Urlaub verletzt.

 "Natürlich bin ich enttäuscht, dass mir so was passiert ist. Aber ich wollte auch so schnell wie möglich operiert werden, damit ich nicht so viel Zeit verliere und bald wieder fit bin", sagte Meier gegen über Medien am Donnerstag.

Der 34-Jährige fehlt der Eintracht damit zunächst in der Saisonvorbereitung, die am 28. Juni beginnt. Meier, der noch einen Vertrag bis zum Sommer 2018 besitzt, war bereits in der Schlussphase der abgelaufenen Spielzeit wegen einer Fersenentzündung zwei Monate lang ausgefallen.

Wie sich Meier und seine Kollegen in der vergangenen Saison geschlagen haben, hat der EXTRA TIPP kürzlich in der großen Eintracht-Saisonbewertung geschrieben.

Fotos: Die schlimmsten Verletzungen von Eintracht-Ass Alexander Meier

In der Saison 2007/2008 machen Alexander Meier Knieprobleme zu schaffen. Er fällt ganze 105 Tage aus. Die Eintracht muss acht Spiele ohne ihn bestreiten. 
In der Saison 2007/2008 machen Alexander Meier Knieprobleme zu schaffen. Er fällt ab dem 5. November 2007 ganze 105 Tage aus. Die Eintracht muss acht Spiele ohne ihn bestreiten.  © dpa
Wieder das Knie: Kaum ist Alexander Meier seit dem 18. Februar 2008 wieder einsetzbar, streikt das Gelenk ab dem 3. März wieder. 87 Tage muss der Stürmer dieses Mal passen und fehlt in zwölf Spielen.
Wieder das Knie: Kaum ist Alexander Meier seit dem 18. Februar 2008 wieder einsetzbar, streikt das Gelenk ab dem 3. März wieder. 87 Tage muss der Stürmer dieses Mal passen und fehlt in zwölf Spielen.  © dpa
Bis zum 9. Oktober 2008 scheint alles gut, dann meldet sich das Knie wieder. Auf dem Krankenschein stehen am Ende 84 neue Fehltage und elf verpasste Spiele. 
Bis zum 9. Oktober 2008 scheint alles gut, dann meldet sich das Knie wieder. Auf dem Krankenschein stehen am Ende 84 neue Fehltage und elf verpasste Spiele.  © dpa
Ein Muskelfaserriss zwingt Alexander Meier im Oktober 2010 zu einer 25-tägigen Pause. Zu vier Spielen kann er nicht auflaufen.
Ein Muskelfaserriss zwingt Alexander Meier im Oktober 2010 zu einer 25-tägigen Pause. Zu vier Spielen kann er nicht auflaufen.  © dpa
Die nächste Pause folgt am 2. September 2013. Dieses Mal ist eine Oberschenkelverletzung schuld. Erst 38 Tage und elf Spiele später ist Alexander Meier wieder einsatzbereit. 
Die nächste Pause folgt am 2. September 2013. Dieses Mal ist eine Oberschenkelverletzung schuld. Erst 38 Tage und elf Spiele später ist Alexander Meier wieder einsatzbereit.  © dpa
Probleme mit der Patellasehne lassen den Eintracht-Torjäger ab 18. November 2013 für 28 Tage eine erneute Zwangspause einlegen. Zwölf Spiele bestreitet die Eintracht ohne ihn. 
Probleme mit der Patellasehne lassen den Eintracht-Torjäger ab 18. November 2013 für 28 Tage eine erneute Zwangspause einlegen. Zwölf Spiele bestreitet die Eintracht ohne ihn.  © dpa
Adduktorenbeschwerden sorgen dafür, dass Alexander Meier im März 2014 bei sechs Spielen nicht mitmachen kann. Nach 17 Tagen trainiert er wieder. 
Adduktorenbeschwerden sorgen dafür, dass Alexander Meier im März 2014 bei sechs Spielen nicht mitmachen kann. Nach 17 Tagen trainiert er wieder.  © dpa
Die längste Fehlzeit beschert eine Knie-Operation dem Eintracht-Stürmer im April 2015. Vom 9. April bis zum 17. August kann Alexander Meier nur zusehen. 130 Tage lang. Neun Spiele verpasst er in dieser Zeit. 
Die längste Fehlzeit beschert eine Knie-Operation dem Eintracht-Stürmer im April 2015. Vom 9. April bis zum 17. August kann Alexander Meier nur zu sehen. 130 Tage lang. Neun Spiele verpasst er in dieser Zeit.  © dpa

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare