Die einzige Frau unter Männern

Naomi spielt bei den Footballern der Rodgau Pioneers

+
Naomi mag den körperbetonten Sport.

Rodgau – Wer die 17-Jährige Naomi auf der Straße sieht, würde sie wahrscheinlich in ihrer Freizeit im Pferdestall vermuten. Doch das Herz der hübschen Offenbacherin schlägt für American Football. Von Sandra Klauß

Knapp dreieinhalb Jahre ist es her, seitdem Naomi erstmals im Verein zum Football griff. Seitdem ist es um die 17-Jährige geschehen. Als derzeit einzige Frau gehört sie zu den rund 100 aktiven Sportlern der Rodgau Pioneers und scheut weder ein bisschen Dreck noch blaue Flecken. „American Football ist eine Mannschaftssportart, bei der man unheimlich viel für sein Leben lernen kann.“, schwärmte sie beim Training. Angefangen bei Teamgeist und Durchhaltevermögen, bis hin zu mehr Disziplin. Denn wer beim Spiel aus der Reihe tanzt, riskiert bei Theartis Nathaniel Walters, kurz „Coach T“ und seinem insgesamt vierköpfigen Trainerstab gleich eine Kollektivstrafe für das ganze Team.

Ein paar spielfreudige Herren gesucht

Lesen Sie außerdem:

Kelkheimer Flagfootballer wollen Titel in der Staufenhalle verteidigen

„Das könnte das Ende von Frankfurt Universe bedeuten“

Frankfurt Universe: Das bittere Ende von Marin Latka

Die Stimmung beim Training ist dennoch immer prächtig. Gearbeitet wird in Teams, die je nach Spielposition (Offense, Defense, Quarterback, Runningback) zusammengestellt werden. Neue Mitspieler sind dabei stets willkommen. „Beim American Football braucht man Leute mit den unterschiedlichsten Körperformen, vom großen, kräftigen Defense-Spieler, der die Gegner blockt, bis hin zum flinken Receiver.“, erklärte Pioneers-Sprecher Benjamin Kralisch.
Ungeeignet sei demnach eigentlich niemand. Während man bei der Jugend gut aufgestellt ist, würde man sich derzeit vor allem über ein paar mehr spielfreudige Herren freuen. Mädchen und Frauen sind natürlich auch gern gesehen.

Cheerleader-Gruppe soll aufgebaut werden

In der aktuellen Saison spielen zwei Teams für die Rodgau Pioneers: Die Herren in der Verbandsliga Mitte und die A-Jugend in der Jugend-Regionalliga. Ab Herbst soll mit den „Smurfs“ auch eine Mannschaft für neun bis 13-Jährige dazu kommen. Außerdem wird gerade an der Gründung einer eigenen Cheerleader-Gruppe gearbeitet, die den Zuschauern die Halbzeiten tänzerisch versüßen soll.

Sexy Super Bowl: Das Spiel, die Halbzeitshow, die Siegesfeier

Beyonce sexy beim Super Bowl: Das Spiel, die Halbzeitshow, die Siegesfeier

Neugierige können jederzeit gern montags, mittwochs oder freitags am Training auf dem Sportplatz am Waldsee teilnehmen. Oder einfach beim nächsten Heimspiel vorbei schauen. Mehr Informationen zum Verein und dem aktuellen Spielplan gibt es unter www.facebook.com/rodgaupioneers.

Kommentare