Superstar Marta hatte keine Chance

FFC Frankfurt gewinnt 1:0 gegen FC Rosengård

+
Superstar Marta fand keinen Weg an den Frankfurterinnen vorbei. 

Malmö (dpa) - Die Fußballerinnen des 1. FFC Frankfurt haben sich mit einem Auswärtssieg im Hinspiel des Viertelfinales der Champions-League eine gute Ausgangsposition verschafft. Der Titelverteidiger setzte sich gestern mit 1:0 (0:0) beim FC Rosengård durch.

Lesen Sie dazu auch:

Streit beim FFC: Adler tritt zurück

Dzsenifer Marozsan erzielte per Handelfmeter (71. Minute) den einzigen Treffer. Die Frankfurterinnen zeigten sich gut erholt vom 1:3 in der Bundesliga beim VfL Wolfsburg und überzeugten mit einer läuferisch und kämpferisch starken Vorstellung. Der schwedische Meister um Brasiliens Superstar Marta fand gegen die gut stehende Defensive des FFC kein Mittel und erspielte sich kaum Chancen - in Schweden beginnt die Meisterschaft erst am 16. April.

Pech hatte Frankfurts Jackie Groenen mit einem Pfostenschuss (61.). Das Rückspiel findet am kommenden Mittwoch in Frankfurt statt. dpa

Manche Fußballfans spielen lieber auf der Konsole

Fotos: Qualifikation für Fifa 16-Turnier in Frankfurt

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Kommentare