Basketball-Bundesliga

Skyliners-Kapitän zurück auf dem Parkett

+
Skyliners-Kapitän Marius Nolte (links) wird nach sechsmonatiger Pause wieder für sein Team spielen.

Frankfurt – Nach dem Trainingslager auf Mallorca wollen die Skyliners am Samstag beim Spiel in Ludwigsburg zurück in die Erfolgsspur finden. Eine positive Nachricht: Mannschaftskapitän Marius Nolte  wird vermutlich nach sechsmonatiger Verletzungspause wieder mit dabei sein. Von Fabienne Seibel 

Während die vergangenen Begegnungen zwischen den beiden Teams auf dem Parkett der Fraport Arena immer sehr knapp ausfielen, hatten die Frankfurter auswärts gegen Ludwigsburg meistens deutlich das Nachsehen. Das Hinspiel verloren die Frankfurter nach vier hart umkämpften Vierteln und einer Verlängerung mit zwölf Punkten. Nach wie vor ist die Mannschaft von Trainer Gordon Herbert  von Verletzungssorgen geplagt. Andy Rautins, Jarred DuBois, Jacob Burtschi und Stefan Ilzhöfer fallen weiterhin aus. Kevin Bright ist kurz vor dem Trainingslager umgeknickt und hat sich das vordere Sprunggelenksband gerissen. Auch auf ihn muss Herbert verzichten.

Lesen Sie auch:

Skyliners scharf auf ersten Sieg des Jahres

Frankfurt Skyliners unterbesetzt gegen Vizemeister Oldenburg

Wichtig wird sein, inwieweit die Verletzungssorgen von den anderen Spielern aufgefangen werden können. Herbert: „Ludwigsburg spielt vor allem in den vergangenen zwei Monaten sehr harten und physischen Basketball. Sie haben auf allen Positionen gute Spieler und können mit neun bis zehn Spielern ständig frische Kräfte aufs Feld bringen. Wir müssen das Feld als Team betreten und richtige Entscheidungen treffen.“

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare