Stürmerin unterzeichnet Vertrag bis 2018

Mandy Islacker verlängert Vertrag beim FFC Frankfurt

+
Mandy Islacker (links) hier im Jubel mit Kathrin Hendrich bleibt dem FFC Frankfurt treu.

Frankfurt - Im Rahmen seiner Kaderplanung für die Saison 2016/17 kann der 1. FFC Frankfurt eine wichtige Personalie vermelden: Stürmerin Mandy Islacker  unterzeichnete beim Champions-League-Sieger einen bis zum 30. Juni 2018 gültigen Vertrag

Mandy Islacker kam seit ihrem Wechsel zum 1. FFC Frankfurt 2014 in 54 Pflichtspielen zum Einsatz. Mit aktuell zwölf Treffern führt die 27-Jährige die Torschützenliste der Allianz Frauen-Bundesliga an. Die gebürtige Essenerin debütierte als 16-Jährige für den FCR 2001 Duisburg in der höchsten Spielklasse. Nach Stationen bei der SG Essen-Schönebeck, dem FC Bayern München und dem BV Cloppenburg schloss sich Mandy Islacker schließlich dem siebenfachen Deutschen Meister vom Main an.

Fotostrecke vom Champions-League-Finale 2015

Frankfurt gewinnt zum vierten Mal Frauen-Champions-League

Mit ihrem späten 2:1-Siegtreffer im Champions-League-Finale 2015 gegen Paris Saint-Germain hatte sie maßgeblichen Anteil am vierten europäischen Titelgewinn des FFC. Darüber hinaus avancierte sie dank guter Leistungen im Commerzbank-Trikot zur deutschen Nationalspielerin: Fünf Einsätze und zwei Tore stehen seit ihrem Debüt gegen Russland am 22. Oktober 2015 in der Bilanz.

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Kommentare