Stadt und Polizei nehmen die Lage ernst

Unsicherheit im Vorfeld des Hessen-Derbys: Macht Darmstadts City dicht? 

+
Eine Schande: Vermummte Eintracht-Fans verbrennen im Hinspiel Schals und Banner des SV Darmstadt 98

Region Rhein-Main – Die hässlichen Szenen sind vielen Fans noch gut in Erinnerung: Vermummte Eintracht-Chaoten verbrennen geklaute Fahnen und Banner des SV Darmstadt 98, der das Hinspiel in der Commerzbank-Arena mit 1:0 für sich entschieden hatte.  Von Dirk Beutel

Lesen Sie außerdem:

Die Bundesliga-Hinrunde war für die SGE ein Drama

SV Darmstadt 98: Liebenswert schrullig und erfolgreich

Und brachten damit gleichzeitig einige SGE-Anhänger zur Weißglut. Außerdem hätten gewaltbereite Frankfurter Fans versucht, eine Darmstädter Gruppe auf dem Weg zur S-Bahn zu attackieren, berichtete die Polizei. Dafür, und weil einige Chaoten auch während des Pokalspiels bei Erzgebirge Aue am 27. Oktober durchdrehten und Pyrotechnik zündeten, muss die Eintracht teuer bezahlen: 75.000 Euro Strafe, beim Heimspiel gegen den VfB Stuttgart wurde bereits der Stehplatzblock in der Nordwestkurve gesperrt. Dazu wurde den Frankfurtern bei Heim- und Auswärtsspielen Choreographien und die Verwendung von Blockfahnen verboten.

Und nun dürfen, wie schon seit längerem bekannt, die Fans ihre SGE nicht am 30. April begleiten und gegen den SV Darmstadt 98 unterstützen.

Polizei nimmt die Derby-Brisanz ernst

Laut Medienberichten wollen sich aber einige Eintracht-Fans davon nicht abhalten lassen und trotzdem nach Südhessen ziehen. Dabei ist von einem Sternmarsch zum Böllenfalltor-Stadion die Rede. Der Eintracht Frankfurt Fanclubverband dementierte bereits: „Es gibt keine Planungen für so eine Veranstaltung. Das ist nur sensationsgeile Stimmungsmache. Denkt Euch Euren Teil darüber.“

Die Polizei jedenfalls nimmt die Berichterstattung und die Brisanz der Begegnung durchaus ernst. Man erwartet dennoch, dass Eintracht-Fangruppen nach Darmstadt kommen werden: „Wir befinden uns noch in der Planungsphase“, sagt Andrea Löb, Sprecherin des Polizeipräsidiums Südhessen. Man wolle sich erst Anfang kommender Woche über ein mögliches Innenstadt-Verbot für Eintracht-Fans oder andere Maßnahmen außern, hieß es.

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare