Es ist ein deutsch-kanadischer Eislöwe

Löwen Frankfurt haben eine neue Nummer eins

+
Ab sofort Mannschaftskollegen: Brett Jaeger, hier noch bei den Dresdner Eisloewen gegen Frankfurts Kris Sparre.

Frankfurt - Die Löwen Frankfurt haben Torhüter Brett Jaeger verpflichtet. Der Deutsch-Kanadier wechselt von den Dresdner Eislöwen nach Frankfurt. In der Saison 2015/16 absolvierte der 33-jährige Deutsch-Kanadier insgesamt 46 Einsätze für Dresden.

Insbesondere in den Playoffs 2016 trumpfte der 1,77 Meter große und 86 Kilo schwere Schlussmann auf und erreichte mit den Eislöwen das Halbfinale gegen den amtierenden Meister Bietigheim. Mit einer Quote von 92,57 Prozent gehaltener Schüsse und einem Schnitt von 2,22 Gegentoren pro Spiel führt Jaeger bis dato die Statistik der Torhüter in den diesjährigen Playoffs an.

Lesen Sie außerdem:

Löwen Frankfurt holen Joel Keussen vom EC Bad Nauheim

Frankfurter Löwen verpflichten C. J. Stretch und Wade MacLeod

Löwen-Sportdirektor Rich Chernomaz zur Verpflichtung des Torhüters: „Brett ist ein erfahrener Goalie, der ein starkes Jahr in Dresden hinter sich hat. Er wird unsere Nummer eins sein und dabei setzen wir vor allem auf seinen starken Charakter und seinen unbedingten Siegeswillen.“ Brett Jaeger wird im Sommer sein zweites DEL2 Event Game absolvieren: „Die Löwen sind ein ambitionierter Klub, der zu den Top Teams in der DEL2 gehören will. Für mich und meine Familie beginnt ein neues Kapitel, auf das wir uns alle sehr freuen und will dazu beitragen, dass wir gemeinsam Erfolg als Löwen in der Liga haben. Natürlich freue ich mich auch schon riesig auf das erste Löwen-Heimspiel in einer vollen Commerzbank-Arena. Ich kenne das Stadion, es ist großartig und gehört definitiv zu den besten Arenen. Und jetzt erneut an einem solchen Spiel teilnehmen zu können, ist einfach genial.“

Meister und Vize-Meister mit den Fischtown Pinguins

Seine bisher größten sportlichen Erfolge feierte der Linksfänger in Bremerhaven. Mit den Fischtown Pinguins, für die er zwischen 2011 und 2015 insgesamt 98 Spiele absolvierte, holte Jaeger 2014 die Meisterschaft und 2015 die Vizemeisterschaft in der DEL2. Ein weiterer Höhepunkt war die Teilnahme am Winter Derby in Dresden im vergangenen Januar. Erste Erfahrungen sammelte Brett Jaeger in der WHL (Western Hockey League), in der er für Medicine Hat, die Vancouver Giants und die Saskatoon Blades aktiv war. Seine erste Profi-Station führte ihn in die ECHL (East Coast Hockey League) nach Fresno. Weitere Einsätze in der ECHL absolvierte er für Augusta und Long Beach. In der CHL (Central Hockey League) stand Brett Jaeger für die Texas Brahmas zwischen den Pfosten und empfahl sich mit starken Leistungen für einen Wechsel nach Europa. In der Saison 2010/11 absolvierte er 59 Spiele für Coventry in der britischen Liga. Im Anschluss folgte nach einem Gastspiel in Kopenhagen der Wechsel zu den Fischtown Pinguins.

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Kommentare