Warum ein Lauftrainer zum Fremdgehen rät

Lauftrainer Tobias Hopf gibt Tipps für das richtige Lauf-Training

+
Nicht wer sich quält, sondern seine Lauftechnik verbessert, kommt spielend zu seinem Ziel. 

Frankfurt – Der Frühling lässt zwar immer noch auf sich warten, aber wer fit werden möchte, der muss jetzt raus. Lauftrainer Tobias Hopf von den Frankfurter Amiga-Frauenfitness-Studios benennt drei Anfängerfehler und lädt zu seinen mehrwöchigen Ladies-Runningcamps ein. Von Norman Körtge

„Die Ziele der Läufer sind meist sehr vielseitig und unterschiedlich, die Fehler hingegen oft sehr ähnlich“, weiß Tobias Hopf aus Erfahrung. Als Lauftrainer der Frankfurter Amiga-Frauenfitness-Studios liegt sein Fokus besonders auf der Zielerreichung und natürlich dem Spaßfaktor. Grundsätzlich gilt: Nur wer richtig und sinnvoll trainiert, erreicht seine Ziele. Und meist nur der, der seine Ziele erreicht, hat auch Spaß und nur wer Spaß hat, macht es gerne, bleibt dabei und erreicht seine Ziele.

Nur nichts beim Training übertreiben

Tobias Hopf

Achtung vor Überbelastung: Hochroter Kopf, schweres Keuchen bis leichtes Stöhnen, Körperhaltung wie ein Gummibärchen – so oder so ähnlich kommen mir die Jogger im Park entgegen. Wo ist der richtige Trainingsbereich, wie weit kann ich mich belasten und wo fängt Training überhaupt an?
Bei welcher Herzfrequenz muss ich trainieren um ausdauernder und leistungsfähiger zu werden und wo verbrenne ich die meisten Kalorien. Kein Leistungssportler trainiert immer am Limit, aber warum tun es die Jogger im Park?

Die richtige Technik machts: „Bei dir sieht das so einfach aus“, höre ich oft. Ist es auch, mit der richtigen Technik. Gute Läufer schweben leichtfüßig über den Asphalt, sie verschwenden keine unnötige Energie. Quäle dich nicht, arbeite an deiner Lauftechnik.

Laufen mit Krafttraining kombinieren

Unbedingt fremdgehen: „Ich will aber nur laufen.“ Diesen Satz hört man als Trainer regelmäßig. Du läufst nicht nur mit deinen Beinen, du läufst mit dem ganzen Körper und der muss dementsprechend trainiert werden. Laufen und Krafttraining sind die ideale Kombination für den Körper. Überschüssiges Fett wird abgebaut und gleichzeitig wertvolle Muskeln aufgebaut.

Lesen Sie außerdem:

Nach Verletzung arbeitet die Rodgauerin Nicole Töpfer an Comeback

Personaltrainer Michael Bauer verrät, wie man drei Kilo in fünf Tagen abnimmt

Wer einmal gezielt trainieren möchte, der ist bei den am 9. April beginnenden beiden Ladies-Running-Camps von Amiga genau richtig. Ziel des achtwöchigen Camps ist die Teilnahme amJ.P. Morgan Corporate Challenge Lauf über 5,6 Kilometer am 12. Juni. Das zwölfwöchige Camp wird durch den Womens Run über fünf oder acht Kilometer am 6. Juli beendet.
Zum Inhalt gehören unter anderem wöchentlicher Lauftreff mit Trainer, individueller Trainingsplan und die Nutzung aller Amiga-Club-Angebote in Rödelheim, Bockenheim und Bornheim. Außerdem gibt’s ein Funktionsshirt und Getränke. Alle Infos zum Ladies-Running-Camp und Anmeldung unter www.amiga-frauenfitness.de oder direkt per E-Mail bei Lauftrainer Tobias Hopf : tobias.hopf@amiga- frauenfitness.de.

Teilnahme am Running-Camp gewinnen

Der EXTRA TIPP verlost jeweils eine Teilnahme am acht- (Wert 189 Euro) und am zwölfwöchigen (Wert 249 Euro) Ladies-Running-Camp. Wer gewinnen möchte, füllt bis Dienstag, 2. April, zwölf Uhr das angehängte Gewinnspielformular aus und gibt sein Wunsch-Camp an.

Kommentare