Hier sind die schönsten Langlaufstrecke der Taunusregion 

Hier sind die schönsten Langlaufstrecken der Taunusregion

+
Der Taunus bietet viele Ausflugsziele für Fans des Skilanglaufs.
  • schließen

Taunus – Skilanglauf ist in. Für den beliebten Wintersport muss man nicht weit fahren. Auf über 100 Kilometern können sich Langläufer in der malerischer Mittelgebirgslandschaft des Taunus austoben. Von Oliver Haas.

Auf 70 Kilometern kommen Langläufer im Taunus auf ihre Kosten. Zusätzlich können 32 Kilometer bei entsprechender Schneelage in den tieferen Ebenen temporär gespurt werden. In den meisten Fällen kann man laut Taunus-Informationszentrum auf klassischem Wege fahren, aber es gibt auch Abschnitte, die mit der Skating-Technik absolviert werden müssen. Alle Loipen liegen im rund 135.000 Hektar großen Naturpark Taunus. Die Strecken sind drei bis zehn Kilometer lang und sind in folgende zwei Kategorien unterteilt: Anspruchsvoll und familienfreundlich. Hier stellen wir vier Strecken aus der Region vor:

Hofheim

Die 3,3 Kilometer lange Strecke startet am Parkplatz des Sportparks Heide. Dort führt sie auf dem Feldweg entlang der Tennisplätze. Weiter geht´s in der Loipe in Richtung Süden über Felder bis zum Schützenhaus von Marxheim. Danach geht´s nach Westen im Zick-Zack-Kurs zur Speedway-Bahn. Daran vorbei, verläuft die Loipe nördlich zurück zum Ausgangspunkt. Diese Strecke gilt als familienfreundlich und daher für Anfänger und alle Altersklassen geeignet.

Riedelbach (Weilrod)

Etwas anspruchsvoller gestaltet sich die Tour Riedelbach – Kuhbett. Für die 5,6 Kilometer lange Strecke sollten 100 Minuten eingeplant werden.

Start ist am Parkplatz Kreuzerstein in Weilrod, von wo sich die Spur flach aufwärts bis zum Naturschutzgebiet Riedelbacher Heide zieht. Von da an müssen sich die geübten Langläufer durch den Buchenwald bis zum Parkplatz Kuhbett schlängeln. Dort endet die Tour. Wer möchte, der kann auch vom Parkplatz Kuhbett starten.

Butzbach

Eine eher mittelschwere Herausforderung befindet sich in Butzbach. Die Langlaufstrecke beginnt am Parkplatz Donnerskopf an der Kreuzung der L3270 und L3353. Weiter geht´s zwischen Gickel und Hesselberg in nordöstlicher Richtung. Nach etwa zwei Kilometern erfolgt an einer Kreuzung eine Abbiegung in südliche Richtung. Die Loipe verläuft dann in südwestlicher Richtung unterhalb des Hesselberges zurück zum Ausgangspunkt.

Cleeberg

Die sieben Kilometer lange Rundloipe führt vom Parkplatz Weberschneise zunächst bergab am Waldrand entlang zum Ortsrand von Cleeberg. Anschließend erfolgt der Anstieg zum Kümmelberg und von dort durch den Wald mit vielen kleinen Steigungen und Gefällen zurück zum Parkplatz. Durch die vielen Steigungen und Abfahrten ist die Zwei-Stunden-Strecke wohl nichts für Neulinge.

Ob die Loipen im Taunus bereits gespurt werden können und wie deren Zustand ist und viele weitere Informationen erfahren Langläufer unter S (06171) 5078-17.

13 weitere Langlaufstrecken im Taunus samt interaktiver Karten befinden Wintersportler auf der Internetseite des Taunus-Informationszentrums unter www.taunus.info/skilanglauf

Oliver Haas

Oliver Haas

E-Mail:oliver.haas@extratipp.com

Kommentare