Läufer sollen genießen

+
Der Laufsport boomt allerorten.

Taunus – Den Feldberglauf und den Mühlenlauf haben Klaus Lenz und sein Team vom TV Oberstedten in diesem Jahr bereits hinter sich gebracht. Nicht als Läufer, sondern als Organisatoren. Jetzt steht noch der Bad Homburger Kurparklauf am Sonntag, 9. Oktober, auf dem Programm. Von Norman Körtge

Klaus Lenz

Der Laufsport boomt. Das merkt Klaus Lenz, Vorsitzender des TV Oberstedten, nicht nur an den steigenden Teilnehmerzahlen bei Volksläufen, sondern auch an der Terminabstimmung. „Es wird immer schwieriger, die Termine zu koordinieren“, berichtet Lenz. Denn an einem Sonntag sollen nicht gleich mehrere Volksläufe im Umkreis von 20 oder 30 Kilometern stattfinden. Doch bislang ist es Klaus Lenz und seinen Mitstreitern immer wieder gelungen, die vom Turnverein organisierten Wettkämpfe wie den Feldberglauf im Frühjahr, der Mühlenlauf im Sommer und eben den jetzt anstehenden – gemeinsam mit der Stadt veranstalteten – Kurparklauf in Bad Homburg gut in den Laufkalender zu integrieren.

Sechs bis sieben Leute gehören zu dem harten Kern des Vorbereitungsteams – zirka 25 Mitglieder packen dann letztendlich am Veranstaltungstag mit an.„Die Läufer sollen Spaß haben und die Strecke auch genießen können“, sagt Lenz. Um das zu gewährleisten, müsse die Strecke gut ausgeschildert sein. Auch die Infrastruktur mit Umkleiden und Duschmöglichkeiten gehört zu einem gelungen Lauf dazu. Und um das Gütesiegel eines „Genehmigten Volkslaufes“ vom Deutschen Leichtathletikverband zu erhalten, muss die Strecke richtig vermessen sein. Dass ist vor allem deshalb wichtig, um endlich mal zu wissen, wie schnell man auf fünf oder zehn Kilometern ist.

So können die Teilnehmer des Bad Homburger Kurparklaufs am Sonntag, 9. Oktober, auch sicher sein, dass eine Runde exakt 2,5 Kilometer lang ist. Wer zwei Runden davon laufen will, für den ist der Start um 9.45 Uhr. Um zehn Uhr fällt dann der Startschuss für den Zehn-Kilometer-Lauf. Start und Ziel ist an der Spielbank in der Brunnenallee.

Alle Infos zum Lauf unter www.badhomburgerkurparklauf.de.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare