Ohne Zeitdruck um die Burgruine

Benefizlauf Königstein: 1000 Teilnehmer als Ziel

+
Auch viele Kinder und Jugendliche gingen beim ersten Königsteiner Benefizlauf an den Start.

Königstein – Die Mitglieder des Lions Club Königstein-Burg wissen, was sie sich für den zweiten Königsteiner Benefizlauf wünschen: „Mehr als 1000 Läufer ist das Ziel“, sagt Präsidentin Sabine Petersen-Spindler. Von Dirk Beutel 

Diese Zahl konnte der Verein schon im vergangenen Jahr knacken. Insgesamt kamen 13.000 Euro zusammen, die an die Deutsche Knochenmarkspenderdatei gespendet wurde.

In diesem Jahr unterstützen die Benefizläufer den Verein für die Heilung von Brustkrebs „Susan G. Komen Deutschland“, der am 11. Mai ebenfalls mit einem Infostand vertreten sein wird und Aufklärungsarbeit rund um das Thema Brustkrebs bei Frauen und Männern informieren wird. Der Erlös des Laufes soll in ein Seminar für betroffene Angehörige und in 30.000 Info-Taschen investiert werden.

Lauf ist harte Herausforderung

Als Hauptsponsor konnte erneut der Energieversorger Süwag sowie zum ersten Mal das Sana Klinikum Offenbach gewonnen werden, das für sein zertifiziertes Brustzentrum wirbt. Joachim Reinking, Süwag-Standortleiter in Bad Homburg: „Der Lauf ist eine harte Herausforderung. Er ist es in jedem Fall wert, dass man daraus eine Tradition macht.“

Lesen Sie auch:

Königsteiner Lions Club organisiert ersten Benefizlauf

Run for Help: Auf Multiple Sklerose aufmerksam machen

Beim Benefizlauf wird offiziell keine Zeit gemessen. „Jeder soll sich die Zeit nehmen, die er braucht. Bei uns gibt es keinen Druck“, erklärt Ulrike Frech vom Königsteiner Lions Club. Für Kinder gibt es die Streckenangebote über 700 Meter und 1,4 Kilometer. Erwachsene können unter den Rundkurs-Distanzen 2,5, fünf und zehn Kilometer wählen. Wer sich einzeln oder als Gruppe anmelden möchte, kann dies ab sofort im Internet unter der Adresse www.benefizlauf-königstein.de machen. Dort gibt es auch weitere Informationen zum Startgeld und zur Veranstaltung. Nachmeldungen sind jeweils bis 30 Minuten vor Start möglich. Trotzdem bitten die Organisatoren um eine frühzeitige Anmeldung.

Mehr zum Thema

Kommentare