Drei wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg

Kickers Offenbach siegen klar in Saarbrücken

Offenbach - Kickers Offenbach sichert sich auswärts gegen Saar Saarbrücken drei ungefährdete aber wichtige Zähler im Kampf um den Aufstieg.

Da kann Johannes Reichrath (links) nur zuschauen, wie sich Offenbachs Niko Dobros den Ball erobert

Die Kickers aus Offenbach sind ihrer Favoritenrolle in der gestrigen Partie gegen den Tabellenletzten der Regionalliga Südwest gerecht geworden. Gegen den SV Saar 05 siegten die Gäste vor 485 Zuschauern mit 4:1 und sind nun seit neun Spielen ungeschlagen. Die Kickers kombinierten von Beginn an locker los mit dem Ziel die Kontrolle des Spiels an sich zu nehmen. Nach etwa einer gespielten Viertelstunde fand Benjamin Pintol eine Lücke in der dichten Abwehr und erzielte das 1:0 für Offenbach. Es war gleichzeitig die erste Chance des Spiels. Wenige Minuten später reagierte die OFC-Abwehr aber unkonzentriert.

Unkonzentriertheit führt zum Ausgleich

Lesen Sie außerdem:

Kickers Offenbach kassieren spätes Ausgleichstor gegen Elversberg

Alexandros Theodosiadis spielt einen riskanten Ball auf Müller, der ihn verliert. Christian Eggert sieht, dass OFC-Torwart Endres zu weit vor dem Tor steht und hält aus 45 Metern drauf – der Ausgleich.
Der OFC war weiter bemüht, wieder in Führung zu gehen, aber erst ein Freistoß den Markus Müller kurz vor Ende der ersten Halbzeit in den linken Winkel schickt, bringt die Hessen ins Spiel zurück. Fast mit dem Pausenpfiff erhöht Müller sogar nochmal mit dem Kopf zum 3:1. In der zweiten Halbzeit zeigt sich Saar 05 bemüht, blieb aber harmlos. Die Kickers hingegen hatten zwar auch nicht mehr Chancen, nutzen aber ihre konsequent aus. Etwa 20 Minuten nach dem Wiederanpfiff setzte Pintol sich über links mit einem Übersteiger durch, flankte präzise in die Mitte, wo Müller stand und völlig frei zum Endstand von 4:1 köpfte. db

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Rubriklistenbild: © Hübner

Kommentare