Aufholjagd in der Tabelle erst einmal gestoppt

Kickers Offenbach kassiert spätes Ausgleichstor gegen Elversberg

+
Maik Vetter sorgte für den OFC-Treffer des Tages.

Offenbach - Das war es dann auch schon wieder. Durch ein Gegentor in der Nachspielzeit haben es die Offenbacher Kickers versäumt, drei Punkte gegen den Tabellenzweiten SV Elversberg einzufahren und ihre Aufholjagd Richtung Aufstiegsränge fortzusetzen.

Lesen Sie außerdem:

Macht sich der OFC gegen Elversberg selbst ein Ostergeschenk?

Die Aufholjagd von Kickers Offenbach ist vorerst wieder gestoppt. Durch ein Gegentor in der Nachspielzeit kam der amtierende Meister der Fußball-Regionalliga Südwest am Montagabend nur zu einem 1:1 (0:0) im Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten SV Elversberg.
Maik Vetter brachte den OFC vor 7200 Zuschauern in Führung. Doch kurz vor Schluss glich Kevin Maek (90.+2) für die Saarländer aus. Durch dieses Ergebnis beträgt der Rückstand der Kickers auf den Tabellenzweiten weiterhin vier Punkte. Der OFC hatte zuvor vier von fünf Spielen unter seinem neuen Trainer Oliver Reck gewonnen. Die ersten beiden Teams der Liga nehmen nach dem Ende der regulären Saison an den Aufstiegsspielen teil.  redDeutschland startet mit Niederlage ins EM-Jahr

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare