Offenbacherin

Johanna Göller siegt beim Internationalen Girls-Boxcup

+
Die beiden Nordend- Boxerinnen Beata Blaszczyk (rechts) und Johanna Göller aus Offenbach waren beim Internationalen Girls-Boxcup in Hamburg erfolgreich.

Offenbach - Die beiden Nordend-Boxerinnen Beata Blaszczyk (Frauen) und Johanna Göller (Juniorinnen) waren beim Internationalen Girls-Boxcup in Hamburg, an dem europäische Top-Boxerinnen aus 12 Nationen teilnahmen, erfolgreich.

Die beiden Nordend-Boxerinnen Beata Blaszczyk (Frauen) und Johanna Göller (Juniorinnen) waren beim Internationalen Girls-Boxcup in Hamburg, an dem europäische Top-Boxerinnen aus 12 Nationen teilnahmen, erfolgreich. Beata Blaszczyk traf in der Gewichtsklasse bis 60kg gleich im Viertelfinale auf die starke Schweizerin Sandra Brügger (110 Kämpfe). Nach zwei ausgeglichenen ersten Runden konnte sich Brügger zum Ende des Kampfes nach Punkten absetzen und siegte verdient. Die Schweizerin gewann das Turnier später nach weiteren Siegen im Halbfinale und Finale.

Ringrichter brach Kampf in der 2. Runde ab

Lesen Sie auch:

Kickbox-Klitschkos kämpfen um den Weltmeistertitel

Kendo-Kämpfer aus Frankfurt

Enkheimer Samuarai sticht alle aus

Klitschko kämpft in der Frankfurter WM-Arena

Bei den Juniorinnen stieg das Offenbacher Nachwuchstalent Johanna Göller (48kg) in den Ring. Sie traf im Halbfinale auf die Hamburgerin Hosseinian Samira. Die Offenbacherin entwickelte viel Druck und setzte nach Treffern konsequent nach. Der Ringrichter brach den Kampf in der 2. Runde zugunsten der Offenbacherin ab. Im Finale wartete dann Dominique Görlich (Stralsund). Die Boxerinnen schenkten sich nichts und lieferten dem Publikum Schlagabtausche. Auch hier hielt Johanna Göller das Tempo bis zum Ende hoch, Görlich musste sich schließlich nach Wirkungstreffern vorzeitig in der 3. Runde geschlagen geben.

Der Turniersieg ist der bisher größte Erfolg in der noch jungen Karriere von Johanna. „Der weibliche Hessenkader hat in Hamburg einen überragenden Eindruck hinterlassen. Von fünf Starterinnen konnten vier den Turniersieg erkämpfen.“, kommentierte ein zufriedener HBV-Präsident Peter Firner.

red

Bilder von der Fight Night in Frankfurt

So holten sich die Zwillingsbrüder aus Sossenheim ihre Kickbox-Weltmeistertitel

Mehr zum Thema

Kommentare