Hier tanzt keiner aus der Reihe

+
Je mehr, desto besser: Line Dance ist im Getümmel am schönsten. Beim TVD in Dreieich werden noch Mittänzer gesucht.
  • schließen

Dreieich – Tanzen ohne Partner, aber nicht alleine: Das ist Line Dance. Dabei bewegt sich jeder Tänzer in Reihen zu Musik verschiedenster Stilrichtungen. Beim TVD Dreieichenhain starten jetzt neue Kurse. Von Mareike Palmy

Aus dem kleinen Saal des Sportzentrums Dreieich dröhnt quietschendes Geigengefidel. 22 Frauen und Männer verschiedenen Alters stehen aufgereiht nebeneinander und stemmen die Hände in die Hüfte. „Linker Fuß, Schritt vorwärts. Rechter Fuß, tippen. Rechter Fuß, Schritt rückwärts. Linker Fuß hinten tippen“, erklärt Margit Adams wippend den Charleston Step. Die 22 Frauen und Männer machen’s ihr nach. Wenn die Line-Dance Anfänger-Gruppe des TVD Dreieichenhain probt, bebt die kleine Sporthalle.

Weil man selber bestimmen kann, wie intensiv man Line Dance betreibt, ist der Sport aus der amerikanischen Countryszene für alle Altersklassen geeignet. Line Dance entwickelte sich hauptsächlich im Süden und mittleren Westen der USA, teilweise aus dem Showtanz. In die europäischen Diskotheken kam er dann ab den 1960er Jahren. Zum „Renner“ wurde er aber erst in den vergangenen Jahren.

„Das Tanzen fördert den Stoffwechsel und das Koordinationsvermögen, die Konzentration und die Balance. Durch die wechselnden Schritte und Abfolgen, die Drehungen, die unterschiedlichen Ausrichtungen im Raum, der Rhythmus der Musik, ist das schon ein bisschen anspruchsvoll“, weiß Trainerin Margit Adams.

Ob zu Country-, Rock- oder Popmusik, die Tanzsportgruppe übt zu vielen Klängen. Jeweils eine Stunde wird wöchentlich in der Reihe trainiert. Die Anweisungen gibt es hauptsächlich in englisch. Öffentliche Auftritte hatten die Line-Dance-Tänzer aber noch keine. Dafür haben 34 Tänzer des TVD bereits erfolgreich ihr Tanzsportabzeichen im Line Dance gemacht.

Beim TVD gibt es mehrere Line Dance Gruppen mit insgesamt über 40 Teilnehmern: Neben je einer Gruppe für Anfänger und Fortgeschrittene, die sich regelmäßig sonntags treffen gibt's zudem eine gut besuchte und sehr aktive Gruppe für die Jahrgänge 60plus.

In der Halle des Dreieicher Sportzentrums findet jeden Freitag und Sonntag Line-Dance-Training statt. Damit noch mehr Tanzbegeisterte Lust am Line Dance bekommen, sind gerade die neuen Kurse beim TDV gestartet.

Wer Interesse hat: Am Sonntag, 22 Januar, gibt’s von 15.45 bis 16.45 Uhr eine Schnupperstunde im Sportzentrum, Koberstädter Straße 8, Halle im ersten Stock. Margit Adams und Werner Hotz trainieren die Gruppe und freuen sich über jedes neue Tanzbein. Weitere Informationen zum Line-Dance und die Anmeldung zum Kurs unter S (06103) 86807 oder auf der Internetseite des Vereins unter http://www.tvdreieichenhain.de.

Mehr zum Thema

Mareike Palmy

Kommentare