Teilnehmermarke geknackt

Römermänner sorgen für Rekord

+
Geschwommen wird beim „Römerman“ erneut im Dieburger Freibad. 1000 Frauen und Männer haben sich bereits angemeldet.

Dieburg – Der Teamtriathlon „Römerman Dieburg | 140. 6 Team“ wird in diesem Jahr eine noch wesentlich größere Teilnehmerzahl erreichen als bei seiner erfolgreichen Premiere 2012. Von Jens Dörr

Die Hauptorganisatoren um David Thomas (Darmstadt/Dieburg) und Sebastian Dehmer (Griesheim) vermeldeten, dass die Zahl der Mannschaften des Vorjahrs eingestellt worden sei. „Wir haben aktuell bereits 90 gemeldete Teams – 2012 bei Meldeschluss waren es 60“, freut sich das Duo. Auch hat sich bereits der 1000. Teilnehmer für die Veranstaltung, die am 23. Juni stattfindet, angemeldet.

Das erklärte quantitative Ziel, die Teilnehmermarke von 1000 Triathleten zu knacken, ist also erreicht. Hinzu kommen mehr als 100 junge Triathleten, da der „Nachwuchs-Cup“ des Hessischen Triathlon-Verbands bei der zweiten „Römerman“-Auflage erstmals Station in Dieburg machen wird. „Vor allem wollen wir aber dafür sorgen, dass es einfach ein schöner Wettbewerb wird“, so Dehmer.

Ein Zehntel der Ironman-Distanz

Während die Strecke mit 400 Metern Schwimmen im Dieburger Freibad, 18 Kilometer Radfahren durch Klein-Zimmern und Semd sowie vier Kilometer Laufen im Dieburger Schlossgarten identisch bleibt und jeder Athlet aufs Neue ein Zehntel der „Ironman“-Distanz absolviert, vergrößert und verändert sich die Wechselzone deutlich. Künftig erstreckt sie sich über den gesamten Parkplatz am Schwimmbad bis hin zur Ketteler-Straße. Aus der Region unterstützen beim Wettbewerb erneut mit Helfern und Wissen insbesondere die Vereine SV Blau-Gelb Dieburg, VfL Münster und TV Hergershausen. Eine Mannschaft besteht aus elf Athleten – die zehn schnellsten werden gewertet. Ein Team kann aber auch ohne Ersatzmann auf die Strecke gehen. Zudem ist die Einzelanmeldung möglich – jeder Athlet wird auch solo gewertet. Einzelanmelder werden in einem „Überraschungsteam“ zusammengefasst.

2014 anderer Veranstaltungstitel

In diesem Jahr bleibt der Begriff „Römerman“ derweil noch Teil des offiziellen Veranstaltungstitels „Römerman Dieburg | 140.6 Team“. Ab 2014 wird sich das ändern. Der Triathlon wird dann zum „140.6 Team Dieburg“. Dann besteht auch keine Verwechslungsgefahr mit dem „RömerMan“ in Ladenburg mehr, ebenfalls eine Triathlonveranstaltung. „Vor allem aber wollen wir den Teamtriathlon-Gedanken im Namen abbilden“, betont Dehmer. Die 140.6 stehen für 140,6 Meilen, was der umgerechneten „Ironman-Gesamtdistanz“ (226 Kilometer) entspricht.

Lesen Sie auch:

Ironman im Blick - Nicole Töpfer arbeitet an Comeback

Triathlon Römerman feiert Premiere

Anmeldungen für den „Römerman Dieburg“ sind noch bis zum 15. Juni möglich, sofern das maximale Teilnehmerlimit – etwa 1.500 Sportler – bis dato noch nicht erreicht ist. Wer am 23. Juni eine besonders gute Figur machen möchte, kann zuvor noch kostenlos die ein oder andere Trainingseinheit zusammen mit Ex-Triathlon-Olympia-Teilnehmer Dehmer wahrnehmen. Treffpunkt ist stets freitags um 18 Uhr vor dem Dieburger Freibad. Nächste Termine sind der 7. Juni (Lauftraining) und der 14. Juni (Radtraining). Schwimmtraining ist ebenfalls möglich, hierbei verweist Dehmer auf den Partner swimpower.de. Infos: www.1406team.com und www.swimpower.de.

Kommentare