Neuer Cornerback

Galaxy verpflichtet Nathaniel Morris

Frankfurt - Die „Men in Purple“ basteln bereits mit Hochdruck an ihrem Team für die GFL-Saison 2016. Mit Nathaniel Morris hat Frankfurt Galaxy nun einen hochklassigen Defense-Spieler unter Vertrag genommen.

Der am 28. Juli 1991 in Boston geborene Cornerback Nathaniel Morris bringt viel Erfahrung aus dem College und der GFL mit nach Frankfurt. „Ich habe für die Hargrave Military Academy in Chatham in Virginia gespielt und am Stonehill College, Division 2 in der All-Northeast-10 Conference“, so Morris, der in seinen beiden letzten College-Jahren jeweils ins All-Star Team der Conference berufen wurde. Nach seinem Abschluss erhielt er zudem eine Einladung zum National Bowl in Miami, in der die besten College-Spieler aus niedrigeren Divisionen spielen.

Defensive Coordinator Thomas Kösling ist überzeugt vom Neuzugang

„In der Defense wurde ich als Cornerback eingesetzt und mache mittlerweile auch Punt und Kick Returns“, sagt Morris, der in der vergangenen Saison bei GFL Süd-Meister und German Bowl-Teilnehmer Schwäbisch-Hall aktiv war. Frankfurts Defensive Coordinator Thomas Kösling sieht in Morris eine deutlich Verstärkung der „Men in Purple“: „Nate hat letztes Jahr maßgeblich zu der erfolgreichen Saison der Schwäbisch-Hall Unicorns beigetragen und war einer der Leistungsträger. Er ist ein sehr guter CB der vor allem auch im Man to Man seine Stärken hat. Wir sind froh, dass wir Nate von unserem Programm überzeugen konnten. Er wird unser Defensive Backfield enorm verstärken können und auch die Tatsache, dass er die GFL Süd sehr gut kennt, kann in unserem ersten Jahr nur von Vorteil sein.“

Galaxy-Fans haben Morris begeistert

„Ich habe mich nicht etwa von einer auf die andere Sekunde zum Wechsel von den Schwäbisch-Hall Unicorns zur Galaxy entschieden. Es war eher ein Prozes. Ich habe an einem spielfreien Wochenende eines der Galaxy-Heimspiele besucht und war begeistert von der Stimmung! Die Fans haben ihren Teil zur Entscheidung beigetragen. Sie dürften die größte und beste Base eines Teams in der gesamten GFL sein!", so Morris. Die Verantwortlichen der „Men in Purple” würden alles tun, was nötig sei, um das Team voranzubringen und es deutschlandweit konkurrenzfähig zu machen. „Ich wollte auch darum ein Teil der Galaxy sein und bin dankbar, dass ich diese Chance erhalten werde. Ich bin mir daher sicher, dass wir 2016 eine fantastische Saison erleben werden." - red

Rubriklistenbild: © Jan Huebner

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare